Beamte waren mit Blaulicht unterwegs

Autofahrerin rammt Polizeiwagen: Zwei Verletzte

Zwei Polizisten im Einsatz wurden mit ihrem Dienstfahrzeug am Mittwoch in München in eine Unfall verwickelt. Eine Autofahrerin rammte auf einer Kreuzung mit ihrem Wagen das Polizeiauto.

München - In den Morgenstunden des Mittwoch passierte der Unfall auf der Kreuzung Dachauer Straße/Schwere-Reiter-Straße. Wie die Polizei berichtet,  kam es zu dem Crash, weil eine 53-jährige Autofahrerin das Polizeiauto, das mit Blaulicht unterwegs war, übersehen hatte. Ein 23-jähriger Polizeibeamter fuhr die Dachauer Straße gegen 5.15 Uhr stadtauswärts und wollte die Kreuzung trotz roter Ampel bei dem Einsatz mit Blaulicht überqueren. 

In diesem Moment befuhr eine 53-jährige Münchnerin mit ihrem Audi die Schwere-Reiter-Straße in Richtung Rotkreuzplatz und wollte die Kreuzung ebenfalls geradeaus überqueren. Ein links neben der 53-Jährigen verkehrsbedingt wartender Lkw verdeckte sowohl die Sicht der Polizeibeamten als auch die der 53-Jährigen. Bei dem darauffolgenden Zusammenstoß prallte der Audi in die rechte Fahrzeugseite des Polizeidienstfahrzeuges. Dieser wurde durch den Aufprall auf die linke Fahrzeugseite gekippt und kam so zum Liegen.

Die 53-jährige Audi-Fahrerin und die 21-jährige Beifahrerin im Polizeidienstfahrzeug wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden jeweils zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Anne H. ging offenbar falschen Polizisten auf den Leim und gab ihre Bankdaten weiter. 170.000 Euro auf ihrem Konto fehlen nun - die Rentnerin macht die Bank für die …
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Ring frei für die neuen Ringe! Mitte oder Ende 2019 will der MVV ein neues Tarifsystem einführen. Das heißt: Die Preise für Bus- und Bahnpendler werden in Zukunft anders …
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr
Diethard Urbansky verlässt das Zwei-Sterne-Restaurant „Dallmayr“ nach 17 Jahren. Für seine Arbeitsstätte könnte dies schon bald einschneidende Folgen haben.
Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Der vergangene Samstag war die Randale-Nacht vom Monopteros, die Schande vom Englischen Garten. Jugendliche griffen Feuerwehrmänner an, darunter Stefan Kießkalt. Er …
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen

Kommentare