Thema im BA

Neuhauser wollen Radlschnellweg Richtung Innenstadt

Die mögliche Errichtung einer Fahrradschnellverbindung vom Rotkreuzplatz in die Innenstadt war Thema in der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses.

München - Die Mitglieder diskutierten über ein Konzept des Baureferats, das vorsieht, Blutenburg- und Karlstraße für Radfahrer attraktiver zu machen. Zu den Maßnahmen gehört unter anderem, Bodenwellen auszugleichen, um die Fahrbahn fahrradfreundlicher zu gestalten. Ziel sei es, den Radverkehr auf den Hauptverkehrsrouten Nymphenburger Straße und Brienner Straße langfristig zu verringern und auf die parallel verlaufenden Nebenrouten zu verlagern. 

Messungen ergaben, dass täglich dreimal so viele Radfahrer die beiden Hauptverkehrsstraßen nutzen wie Blutenburg- und Karlstraße. „An den Ampeln gibt es regelrechten Fahrradrückstau“, so Kristina Frank (CSU). Das läge nicht zuletzt daran, dass die Fahrradstreifen auf der Nymphenburger Straße an vielen Stellen nicht breiter als 60 Zentimeter sein. 

Der BA begrüßte mehrheitlich das Konzept des Baureferats, will aber zusätzlich darauf hinweisen, dass auch auf der Nymphenburger Straße Verbesserungsbedarf besteht.

gub

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 10 des Oktoberfests: Wir sehen doppelt – und es liegt nicht am Bier
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Heuer sieht es zwar nicht nach Besucher-Rekorden aus, aber eben doch nach einer Steigerung. Unser Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Wir sehen doppelt – und es liegt nicht am Bier
So feierte Opernsänger Jonas Kaufmann in Kufflers Weinzelt
Kostbare Zeit für den Klassikstar, denn sein Terminplan ist sehr, sehr voll. Trotzdem schaffte es Opernstar Jonas Kaufmann (48) mit seiner Christiane auf die Wiesn.
So feierte Opernsänger Jonas Kaufmann in Kufflers Weinzelt
Vom „Schandfleck“ zur  Beachvolleyball-Anlage auf internationalem Niveau
Die neue Beachvolleyball-Anlage im Olympiapark ist die größte in Bayern und wird gut angenommen. Ende Juni war sie eröffnet worden.
Vom „Schandfleck“ zur  Beachvolleyball-Anlage auf internationalem Niveau
Wir sehen doppelt – und es hat nichts mit dem Wiesn-Bier zu tun
Nein, Sie haben keinen Knick in der Optik oder Restalkohol im Blut. Am Samstag gab es auf der Wiesn ein Zwillingstreffen - und wir waren mit dabei.
Wir sehen doppelt – und es hat nichts mit dem Wiesn-Bier zu tun

Kommentare