In ihrem Zimmer

Blinde Seniorin (71) von Unbekanntem bestohlen

München - Er stand plötzlich in ihrem Zimmer: Eine 71 Jahre alte Münchnerin ist in ihrem Wohnheim-Zimmer in Neuhausen von einem unbekannten Mann überrascht und bestohlen worden. Die Polizei fahndet nach dem Dieb.

Wie die Polizei mitteilt, passierte der Überfall am Dienstag, 4. Oktober gegen 11 Uhr. Das Opfer, eine 71 Jahre alte Münchnerin, wohnt in einem Wohnheim für blinde Frauen in der Winthirstraße. Das Gebäude kann grundsätzlich jeder betreten. So kam der bislang unbekannte Täter wohl in das Haus.

Der Mann betrat das Zimmer der Münchnerin und stellte sich als "Franz Stefan" vor. Er behauptete im Haus Überprüfungen durchzuführen. Außerdem sagte er, in dem Haus seien verschiedene Schmuckstücke gestohlen worden. Auf die Bitte des Mannes hin holte die Seniorin ihre Schmuckschatulle und zeigte dem Mann ihren Schmuck, darunter ein Ring im Wert von etwa 1600 Euro. Der unbekannte Mann sagte, er müsse den Schmuck nun überprüfen und verließ hastig das Zimmer.

Der Rentnerin wurde sofort klar, dass sie bestohlen worden war. Der Täter konnte das heim dennoch verlassen, allerdings wurde er dabei beobachtet. Eine Sofortfahndung blieb leider ohne Erfolg. Die Polizei sucht deshalb nach dem Mann und bittet um schdienliche Hinweise.

Täterbeschreibung der Polizei:

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen ca. 30-jährigen Mann, der etwa 170 cm groß und kahlköpfig ist. Er trug eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke und ein helles T-Shirt. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
Schwabing ist mehr als ein Viertel, sondern ein Lebensgefühl. Woran man das merkt, gehen wir im letzten Teil unserer Serie nach.
Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Auf dem Olympiaturm in München wird derzeit gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Eine umlaufende Galerie, rund ein Drittel mehr Toiletten und eine größere Küche: Die Ochsenbraterei steht heuer nach 37 Jahren mit einem neuen Zelt auf dem Oktoberfest. …
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze
München - Sonne satt: Diese Tage versprechen herrlich-warmes Wetter. Wir verraten Ihnen die besten Grillplätze in München.
Nutzen Sie das Wetter! Das sind Münchens beste Grill-Plätze

Kommentare