Zwei Spanner in Neuhausen

Drohne filmt nackte Frau (25) beim Sonnenbaden

  • schließen

Zwei Männer haben eine 25-Jährige aus Neuhausen mit einer Drohne gefilmt. Sie lag unbekleidet beim Sonnenbaden auf ihrer Dachterrasse. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Immer wieder surrte die Drohne über ihr. Am Donnerstag gegen 14 Uhr lag eine 25 Jahre alte Frau auf ihrer Dachterrasse in Neuhausen. Weil sie dachte, dass ihre Terrasse von außen nicht einsehbar ist, sonnte sie sich nackt.

Als die junge Frau die Drohne über sich bemerkte, die offensichtlich mehrere Bilder von ihr schoss, zog sie sich an und ging auf die Straße. Dort traf sie zwei Männer, die gerade eine Drohne einpackten.

Auf ihr Fluggerät angesprochen, behaupteten die zwei Männer, sie hätten nur die Dächer der Umgebung abgefilmt. Danach machten sie sich zu Fuß in Richtung Nymphenburger Straße aus dem Staub.

Am Freitag, also einen Tag nach dem Vorfall, ging die 25-Jährige zur Polizei und erstattete Anzeige. Jetzt hat das Kommissariat 15 die Ermittlungen wegen einer Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen aufgenommen. Die Polizei prüft auch, ob die beiden Männer gegen das Luftverkehrsgesetz verstoßen haben.

Und so beschreibt die Frau die beiden Männer: 

Täter 1: Rund 1,80 Meter groß, etwa 40 Jahre alt, kräftige Figur. Er soll deutsch mit bayerischem Akzent sprechen und war mit einer schwarzen Softshell-Jacke (Aufschrift: Slam), einem blauen Wollpullover, einem weißen T-Shirt und blauen Sneakers bekleidet.

Täter: 2: Etwa 45 Jahre alt, schlanke Figur. Er soll ebenfalls deutsch mit bayerischem Akzent sprechen und trug eine Halskette. Am rechten Ringfinger erkannte die Frau einen silbernen Ring, außerdem trug der Mann eine Sonnenbrille und war mit einem grauen Cardigan, einem blauen T-Shirt mit Aufdruck, grauen Jeans und braunen Schuhen bekleidet.

Die Polizei bittet unter der Rufnummer Tel. 089/2910 0 um Hinweise. 

Johannes Heininger

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 9 des Oktoberfests: Sorgen um 21 Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes
Tag 9 auf dem Oktoberfest 2017: München hat heute Halbzeitbilanz gezogen. Und vormittags spielten die Blaskapellen wieder das Standkonzert. Unser Live-Ticker. 
Tag 9 des Oktoberfests: Sorgen um 21 Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes
Live-Ticker: Fast 90 Prozent Wahlbeteiligung in München - SPD und CSU abgewatscht 
Wie sehen die ersten Ergebnisse in der Stadt München aus? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker: Fast 90 Prozent Wahlbeteiligung in München - SPD und CSU abgewatscht 
Oktoberfest: Blitz schlägt in Wiesnzelt ein
Lange hielt am zweiten Wiesn-Sonntag das gute bayerische Wetter - Abends jedoch fegte ein Unwetter über das Festgelände inklusive Gewitter. Ein Blitz sorgte für einen …
Oktoberfest: Blitz schlägt in Wiesnzelt ein
Zu wenig Bier - Verein kritisiert Schankmoral auf der Wiesn
Wenn auf dem Oktoberfest die Mass mit Bier gefüllt wird, dann schaut der Verein gegen betrügerisches Einschenken besonders genau hin - so auch dieses Jahr. 
Zu wenig Bier - Verein kritisiert Schankmoral auf der Wiesn

Kommentare