Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Geld und Schmuck erbeutet

Einbruch in eine Wohnung in Neuhausen

München - Zwischen dem 30.12.2015, 11.00 Uhr, und dem 02.01.2016, 18.30 Uhr, konnten bislang unbekannte Täter in eine Erdgeschosswohnung in der Funkerstraße in Neuhausen einbrechen.

Die Täter stiegen auf den Balkon und hebelten die Balkontüre auf. In der Wohnung durchsuchten sie die Räume. Nach der Tat konnten sie mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro die Wohnung verlassen.

Zeugenaufruf der Polizei: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sperrungen der S-Bahn-Stammstrecke: Das müssen Pendler 2018 wissen
Nach der Sperrung ist vor der Sperrung: Auch 2018 ist die S-Bahn-Stammstrecke zwei Mal komplett außer Funktion. Die Bahnstrecke zum Flughafen und nach Freising wird …
Sperrungen der S-Bahn-Stammstrecke: Das müssen Pendler 2018 wissen
OEZ-Amoklauf: „Aus unserer Sicht gibt es zwei Motive“
Die Landtags-Grünen lassen in Sachen Amoklauf am Münchner Olympia-Einkaufszentrum nicht locker. Der Radikalisierungsprozess des Amokläufers soll entsprechend …
OEZ-Amoklauf: „Aus unserer Sicht gibt es zwei Motive“
Münchner irritiert: Was macht der Polizei-Konvoi in Neuperlach?
Nach dem Polizei-Großeinsatz am Samstag befürchteten manche Münchner einen erneuten Alarm am Dienstag.
Münchner irritiert: Was macht der Polizei-Konvoi in Neuperlach?
Münchner Traditionsgeschäft schließt seine Ladentüren für immer
Das Münchner Traditionsgeschäft „Sport Lang“ muss schließen. Als einer der Gründe wird die Online-Konkurrenz genannt - und sogenannter „Beratungsklau“. 
Münchner Traditionsgeschäft schließt seine Ladentüren für immer

Kommentare