20.000 Euro Schaden

Jugendlicher steckt Balkon in Brand

München - Vermutlich mit einem Feuerwerkskörper hat ein bislang unbekannter Jugendlicher einen Balkon an einem Wohnhaus an der Landshuter Allee in Brand gesteckt.

Am Freitag kam es am Abend gegen 19.40 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Landshuter Allee in Neuhausen. 

Laut Mitteilung eines Zeugen wurde durch einen bislang unbekannten Jugendlichen ein pyrotechnischer Gegenstand auf den Balkon geworfen, der eine dort abgestellte Couch und weitere Gegenstände in Brand setzte. Die Flammen erfassten zwar die Gebäudeisolierung, die Balkonverglasung hielt jedoch stand. 

Der Brandschaden blieb somit auf den Balkon begrenzt und beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Das Kommissariat 13 (Brandermittlung) rückte aus und übernahm vor Ort die Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Damit Münchens Zweiradfahrern nicht mehr so schnell die Luft ausgeht, will die Stadt öffentliche Fahrradpumpen installieren. An zehn Standorten werden Radler künftig den …
Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 
Durch die Videoüberwachung fällt ein Mann auf, der sich im U-Bahnhof Odeonsplatz vor Frauen entblößt. Er wird noch vor Ort geschnappt. Die Polizei sucht Zeugen - und die …
Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 
NS-Dokuzentrum: Neue Direktorin in den Startlöchern
Der Gründungsdirektor des NS-Dokumentationszentrums geht in den Ruhestand. Der Stadtrat hat sich am Mittwoch auf eine Nachfolgerin geeinigt. Die Historikerin Mirjam …
NS-Dokuzentrum: Neue Direktorin in den Startlöchern
Fußgänger läuft vor Bus: Jetzt ist er verstorben
Tragischer Ausgang eines Verkehrsunfalls: Ein Münchner (98) ist Ende September von einem Bus erfasst worden. Nun erlag er im Krankenhaus seinen Verletzungen. 
Fußgänger läuft vor Bus: Jetzt ist er verstorben

Kommentare