News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein
+
Zuletzt waren 2013 über 60 Graffiti-Künstler an der Donnersbergerbrücke am Werk.

Projekt der "Writers Corner München"

Graffiti-Künstler gestalten Donnersbergerbrücke um

  • schließen

München - Wer an der Donnersbergerbrücke entlang geht, kann zahlreiche Graffitis bewundern. Nun sollen die Brücke in von Künstlern umgestaltet und mit neuen Bildern versehen werden.

In München gibt es kaum Möglichkeiten für Graffiti-Künstler, sich austoben. Um illegale Sprühbilder zu verhindern, arbeitet die Stadt München seit einigen Jahren mit der "Writers Corner München" zusammen. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Graffiti-Szene.

Die Künstler dürfen sich seit 2011 immer wieder an der Donnersbergerbrücke austoben. Besprüht werden tragende Säulen und Betonwände.Das Projekt geht in diesem Jahr in die vierte Runde. Seit dem 15. August und noch bis zum 15. September 2016 sind insgesamt 35 namhafte Graffiti-Künstler am Werk und gestalten die Brücke neu. Dabei sollen bis zu 1800 Spraydosen zum Einsatz kommen.

"Für einen großen Teil der Brücke haben wir schon einen groben Plan", verriet einer der Sprayer am Freitag dem Münchner Radiosender Energy. " Die Ideen seien auch bereits mit der Stadt abgesprochen.

Die Donnersbergerbrücke soll die größte Graffiti-Galerie Deutschlands sein. Wir sind gespannt, was die Graffiti-Künstler sich haben einfallen lassen. Fotos von ihrer Sprayaktion 2011 kann man auf der Facebook-Seite der "Writers Corner München" bewundern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Ahnung, wen Sie wählen? Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl hilft
In weniger als sechs Wochen ist Bundestagswahl, und auch die Innere Mission München will bei der Meinungsbildung helfen. Sie wirbt für den „Sozial-O-Mat“.
Keine Ahnung, wen Sie wählen? Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl hilft
Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein
In München kam es in einem Krankenhaus zu einem unvorstellbaren Fall. Ein Mann verging sich an zwei älteren Patientinnen. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein
Kein Platz im Heim – Obdachloser verklagt München
Eigentlich hat sich die Stadt München auf die Fahnen geschrieben, dass hier kein Mensch auf der Straße schlafen muss. Doch so einfach ist das nicht. Hristo Vankov (59) …
Kein Platz im Heim – Obdachloser verklagt München
Die Apassionata-Pferde sind angekommen – wir haben sie besucht
Die ersten Hauptdarsteller von Apassionata, darunter auch der Andalusier-Hengst Arkadash, in ihren Ställen unweit der Allianz Arena in Fröttmaning angekommen. Wir haben …
Die Apassionata-Pferde sind angekommen – wir haben sie besucht

Kommentare