Drama an Gesamtschule: Minderjähriger tötet Mitschüler

Drama an Gesamtschule: Minderjähriger tötet Mitschüler
+
Zuletzt waren 2013 über 60 Graffiti-Künstler an der Donnersbergerbrücke am Werk.

Projekt der "Writers Corner München"

Graffiti-Künstler gestalten Donnersbergerbrücke um

  • schließen

München - Wer an der Donnersbergerbrücke entlang geht, kann zahlreiche Graffitis bewundern. Nun sollen die Brücke in von Künstlern umgestaltet und mit neuen Bildern versehen werden.

In München gibt es kaum Möglichkeiten für Graffiti-Künstler, sich austoben. Um illegale Sprühbilder zu verhindern, arbeitet die Stadt München seit einigen Jahren mit der "Writers Corner München" zusammen. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Graffiti-Szene.

Die Künstler dürfen sich seit 2011 immer wieder an der Donnersbergerbrücke austoben. Besprüht werden tragende Säulen und Betonwände.Das Projekt geht in diesem Jahr in die vierte Runde. Seit dem 15. August und noch bis zum 15. September 2016 sind insgesamt 35 namhafte Graffiti-Künstler am Werk und gestalten die Brücke neu. Dabei sollen bis zu 1800 Spraydosen zum Einsatz kommen.

"Für einen großen Teil der Brücke haben wir schon einen groben Plan", verriet einer der Sprayer am Freitag dem Münchner Radiosender Energy. " Die Ideen seien auch bereits mit der Stadt abgesprochen.

Die Donnersbergerbrücke soll die größte Graffiti-Galerie Deutschlands sein. Wir sind gespannt, was die Graffiti-Künstler sich haben einfallen lassen. Fotos von ihrer Sprayaktion 2011 kann man auf der Facebook-Seite der "Writers Corner München" bewundern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großer Polizeieinsatz im TK Maxx: Mehrere Kunden verletzt
Am Montagnachmittag gegen 16 Uhr fuhren mehrere Streifenwagen und Krankenwagen vor dem Designer-Outlet TK Maxx in der Innenstadt vor. Was war passiert?
Großer Polizeieinsatz im TK Maxx: Mehrere Kunden verletzt
Markt, Internet oder Tante Emma? So kauft München heute ein
Die Tante-Emma-Läden sterben immer mehr aus - auch in München. In der Serie: „Ist das noch mein München?“  geht es in dieser Ausgabe ums Einkaufen.
Markt, Internet oder Tante Emma? So kauft München heute ein
Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen
So ungerecht ist das! Der Irrsinn um die Kita-Gebühren in München
Die Gebühren für Kindertagesstätte sind nicht immer gleich. Das macht vor allem die Eltern wütend. Wie sieht‘s damit in München aus?
So ungerecht ist das! Der Irrsinn um die Kita-Gebühren in München

Kommentare