+
Ein undefinierbarer Geruch führte am Donnerstag in einer Neuhausner Grundschule dazu, dass die Einrichtung geräumt wurde.

28 Kinder untersucht

"Undefinierbarer Geruch": Grundschule in Neuhausen geräumt

München - Eine Grundschule im Münchner Stadtteil Neuhausen ist am Donnerstag wegen eines undefinierbaren Geruchs geräumt worden.

Wie die Berufsfeuerwehr mitteilte, klagten Schulkinder über Reizungen in den Atemwegen. Als die Feuerwehr eintraf, waren die 500 Schüler bereits aus dem Gebäude und in die Turnhalle gebracht worden. Ein Kindernotarzt untersuchte 28 Kinder, die sich über Atemwegsreizungen beschwert hatten, konnte aber keine Verletzungen feststellen. Die Feuerwehr führt nun vor Ort Messungen und Lüftungsmaßnahmen durch. Ob der Schulbetrieb am Freitag wieder aufgenommen werden kann, ist laut Feuerwehr noch unklar. Die Ursache für den geruchslosen Stoff sei noch nicht bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Zahlreiche Beschwerden soll es gegeben haben. Wegen des Mülls. Deswegen rückte die Stadt unter anderem bei den Obdachlosen unter der Wittelsbacherbrücke an.
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Am heutigen Mittwoch startet das Open-Air-Kino am Olympiasee in die Saison. Bis 3. September gibt es Blockbuster, Arthouse Filme und 3D-Hits zu sehen.
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
Die Bürger hatten sich dies lange gewünscht, jetzt wird es umgesetzt: An der vielbefahrenen Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein …
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen
Die Paulaner Brauerei und ihr noch ziemlich neuer Standort in Langwied waren heute Thema im Planungsausschuss des Stadtrates. Denn nach nur gut einem Jahr Betrieb im …
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen

Kommentare