Unfall in Neuhausen

Mit der Harley gegen Ampel und Baum geprallt

München - Der Schaden ist immens, aber dem Fahrer ist glücklicherweise nichts passiert: Ein Mann (40) ist am Donnerstag mit seiner Harley Davidson erst gegen eine Ampel und dann gegen einen geprallt.

Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus München fuhr am Donnerstag um 12.05 Uhr mit seiner Harley Davidson auf der Dachauer Straße in Richtung Südosten. An der Kreuzung zum Leonrodplatz wollte er nach links in die Schwere-Reiter-Straße abbiegen. Die Ampel zeigte für ihn zunächst Rot. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der 40-Jährige los. 

Während des Abbiegevorgangs, geriet der Motorradfahrer wahrscheinlich ungewollt in Richtung des zweiten Abbiegestreifens. Als er seinen Fahrfehler bemerkte und korrigieren wollte, verriss er sein Motorrad nach rechts und verlor die Kontrolle über die Harley Davidson. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Ampelmasten, schleuderte weiter und kollidierte mit einem Baum. Das Motorrad rutschte auf den Radweg und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. 

Der 40-Jährige hatte Glück, er erlitt lediglich leichte Verletzungen, die in einem Münchner Klinikum ambulant behandelt wurden. Das Motorrad wurde erheblich, die Ampelanlage und der Baum wurden jeweils leicht beschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neueröffnung des Blitz Clubs läuft völlig aus dem Ruder
Die Neueröffnung endete in einem Polizeieinsatz: Die Opening-Party des neuen Blitz Clubs ist in der Nacht auf Sonntag ausgeufert. So sehr, dass die Polizei anrückte.
Neueröffnung des Blitz Clubs läuft völlig aus dem Ruder
Münchner Buchhändler: Diese 8 Bücher müssen Sie gelesen haben
München - Am Welttag des Buches nennt Franz Klug von der ältesten Buchhandlung Münchens acht Bücher, die Sie lesen sollten. Der Buchhändler hat gute Gründe für seine …
Münchner Buchhändler: Diese 8 Bücher müssen Sie gelesen haben
Demo am Marienplatz: Flüchtlingsarbeiter formieren sich
Sie leisten ihre Arbeit meist „still und leise“. Doch den 70 Helferkreisen aus ganz Oberbayern geht die aktuelle Politik gegen den Strich. Sie protestieren.
Demo am Marienplatz: Flüchtlingsarbeiter formieren sich
Immer mehr Airbnb-Vermietungen in München - das sind die Gründe
Immer mehr Touristen wohnen bei Privatleuten. Der Markt wächst rapide, Agenturen wie Airbnb bieten in München bereits 9000 Unterkünfte an. Der Großteil der …
Immer mehr Airbnb-Vermietungen in München - das sind die Gründe

Kommentare