Unfall in Neuhausen

Mit der Harley gegen Ampel und Baum geprallt

München - Der Schaden ist immens, aber dem Fahrer ist glücklicherweise nichts passiert: Ein Mann (40) ist am Donnerstag mit seiner Harley Davidson erst gegen eine Ampel und dann gegen einen geprallt.

Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus München fuhr am Donnerstag um 12.05 Uhr mit seiner Harley Davidson auf der Dachauer Straße in Richtung Südosten. An der Kreuzung zum Leonrodplatz wollte er nach links in die Schwere-Reiter-Straße abbiegen. Die Ampel zeigte für ihn zunächst Rot. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der 40-Jährige los. 

Während des Abbiegevorgangs, geriet der Motorradfahrer wahrscheinlich ungewollt in Richtung des zweiten Abbiegestreifens. Als er seinen Fahrfehler bemerkte und korrigieren wollte, verriss er sein Motorrad nach rechts und verlor die Kontrolle über die Harley Davidson. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Ampelmasten, schleuderte weiter und kollidierte mit einem Baum. Das Motorrad rutschte auf den Radweg und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. 

Der 40-Jährige hatte Glück, er erlitt lediglich leichte Verletzungen, die in einem Münchner Klinikum ambulant behandelt wurden. Das Motorrad wurde erheblich, die Ampelanlage und der Baum wurden jeweils leicht beschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traktor-Anhänger fängt Feuer: 1500 Quadratmeter Feld in Flammen
Auf einem Feld in der Blumenau fing am Samstagnachmittag ein Traktor Feuer. Am Ende standen 1500 Quadratmeter Feld in Flammen.
Traktor-Anhänger fängt Feuer: 1500 Quadratmeter Feld in Flammen
„Es tut mir leid, dass ich dich an dem Tag nicht schützen konnte“
Der Amoklauf in München hat die ganze Stadt in einen Ausnahmezustand versetzt. Ein Jahr danach kommen Hunderte und gedenken der Opfer. Am bewegendsten sind die Worte …
„Es tut mir leid, dass ich dich an dem Tag nicht schützen konnte“
Hausbesetzung in München - Polizei erlebt Überraschung
München - Aktivisten haben am frühen Samstagmorgen ein Haus in München besetzt und Transparente an die Fassade gehängt. Die Polizei rückte an - und erlebte eine …
Hausbesetzung in München - Polizei erlebt Überraschung
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See
Gruseliger Fund am Samstagmorgen: Ein Fischer hat im Langwieder See eine Wasserleiche entdeckt. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Wer ist die leblose Person?
Rätsel um weibliche Wasserleiche im Langwieder See

Kommentare