+
Findet Frosch Fernando seine große Liebe? Die Hirschbergschule ist mit ihrem Film „Froschwünsche“ für den Kindermedienpreis 2017 nominiert.

Abstimmung läuft

Hirschbergschule für Kinder-Medien-Preis 2017 nominiert

Am 25. Juni ist es wieder soweit: Im Rahmen des Münchner Filmfests wird im Gasteig der Kinder-Medien-Preis 2017 verliehen. Für den Publikumspreis ist auch die Münchner Hirschbergschule nominiert.

München – Das Filmfest München geht von 22. Juni bis 1. Juli in eine neue Runde. Zum laut Veranstalter größten Sommer-Filmfestivals Deutschlands gehört auch die Verleihung des Kinder-Medien-Preises Weißer Elefant. Wenn der Medien-Club München am 25. Juni im Gasteig die Gewinner bekanntgibt, fiebert auch die Münchner Hirschbergschule mit. Die Schüler der dritten Klasse sind mit ihrem märchenhaften Kurzfilm „Froschwünsche“ für den mit 3000 Euro dotierten Publikumspreis nominiert.

Den Preis, der heuer zum 7. Mal vergeben wird, unterstützt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Insgesamt haben sich 25 Schulklassen aus ganz Bayern dafür beworben. Sie haben an ihren Schulen Kurzfilme gedreht, die im Videoportal Youtube zu sehen sind. Noch bis Dienstag, 30. Mai, können die Zuschauer darüber entscheiden, welche Klasse das Rennen macht.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München - Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten …
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Wo in der Region neuer Platz zum Wohnen entsteht
München wächst unaufhaltsam. Das Statistische Landesamt rechnet mit 400.000 zusätzlichen Einwohnern in der Region – in weniger als 20 Jahren. Doch wie viel Platz kann …
Wo in der Region neuer Platz zum Wohnen entsteht
Wird der Wiener Platz bald radlfrei?
Für Radfahrer am Wiener Platz könnten bald schwere Zeiten anbrechen. Denn: Die CSU-Fraktion im Haidhauser Bezirksausschuss (BA) will den Platz zur reinen Fußgängerzone …
Wird der Wiener Platz bald radlfrei?
Spektakuläre Vogel-OP: Hier geht’s dem Kranich an den Kragen
Weil Kranich Heintje vermutlich Schrauben mit seiner Leibspeise verwechselt hat, musste er in der Kleintierklinik der LMU einen endoskopischen Eingriff über sich ergehen …
Spektakuläre Vogel-OP: Hier geht’s dem Kranich an den Kragen

Kommentare