Polizei fahndet

In der eigenen Wohnung: Münchnerin überrascht Einbrecher

Eine 60-Jährige Münchnerin wird von seltsamen Geräuschen wach. Als sie nachsieht, steht sie einem Einbrecher gegenüber. Die Frau ruft um Hilfe und verscheucht damit den Eindringling. 

München - Wie die Polizei berichtet, brach der bislang unbekannter Täter am Mittwoch, 21. Februar, gegen 18 Uhr die Wohnungstür einer 60-jährigen Angestellten auf. Die Frau war Zuhause und schlief, durch den Lärm des Einbrechers wachte sie auf. Als sie im Flur nach dem Rechten sah, traf sie dort auf den Einbrecher. Der leuchtete sie mit einer Taschenlampe an. Die Frau schrie laut um Hilfe, der Täter zur Flucht ohne Tatbeute. Die 60-Jährige verständigte sofort die Polizei. Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg. 

Täterbeschreibung: 

Männlich, kräftige Figur, schwarze Mütze, schwarze knielange Jacke. 

Zeugenaufruf: 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Romanstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Als waschechte Münchnerin schaut auch Michaela May gern auf der Wiesn vorbei. Dabei greift sie in jedem Jahr zum Gewehr und liebt den typischen Duft des Festes.
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Ticker: So erklärt der KVR-Chef die peinliche Wahlbeteiligungspanne
Wie sehen die Ergebnisse in der Stadt München aus? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt es hier im Live-Ticker.
Ticker: So erklärt der KVR-Chef die peinliche Wahlbeteiligungspanne
So hat München gewählt: Grüne Inseln im schwarzen Meer
Grüne und FDP sind die großen Gewinner der Bundestagswahl in München. Die Öko-Partei wurde in drei der 25 Stadtbezirke sogar stärkste Kraft. Die restlichen 22 Bezirke …
So hat München gewählt: Grüne Inseln im schwarzen Meer

Kommentare