Polizei sucht Täter

Mann bedroht Frau und Taxifahrer mit Messer

München - Eigentlich wollte die Frau in der Nacht auf Donnerstag nur auf ihren Freund warten - doch dann wurde sie mit einem Messer bedroht.

Es war gegen 3 Uhr morgens am Donnerstag, als eine Frau vor einem Lokal in der Leonrodstraße in Neuhausen auf ihren Freund wartete. Plötzlich hielt der 55-Jährigen von hinten ein Unbekannter den Mund zu und zeigte ihr wortlos ein Messer, das er zuvor an seinem Gürtel getragen hatte.

Der Frau gelang es, sich loszureißen. Sie rannte zu einem Taxistand und bat einen Taxifahrer um Hilfe. Der Unbekannte war der Frau allerdings gefolgt, bedrohte sie weiterhin mit dem Messer und fragte den Taxifahrer: "Was willst Du?" Dann ergriff er die Flucht. Eine Sofortfahndung verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung: Der unbekannte Mann war etwa 20 Jahre alt, hatte eine schlanke Figur und sprach Deutsch mit Akzent. Er hatte braune, kurze, wellige Haare und ist evt. ein osteuropäischer, slawischer oder südländischer Typ. Er trug eine schwarze Jacke, schwarze Hose und dunkle Schuhe.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich mit dem Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeiliche Ermittlungen bei Markt Schwaben: Schienenersatzverkehr auf der S2
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Polizeiliche Ermittlungen bei Markt Schwaben: Schienenersatzverkehr auf der S2
Bayerischer Hof klagt gegen Stadt München wegen Hotelplänen – hier liegen die Probleme
Am Montag wird die Klage des Hotels Bayerischer Hof gegen die Stadt, die die Hotelpläne unweit des Nobelhotels genehmigt hat weiter verhandelt. Die …
Bayerischer Hof klagt gegen Stadt München wegen Hotelplänen – hier liegen die Probleme
Bei Messerattacke in Nachtclub drei Männer verletzt - trotzdem kein Knast
Erkan G. (31) hat in einer Table-Dance-Bar mit einem Messer um sich gestochen und drei Männer verletzt – ins Gefängnis muss er trotzdem nicht.
Bei Messerattacke in Nachtclub drei Männer verletzt - trotzdem kein Knast
Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt
Wer braucht schon Kurztrips aufs Land, wenn man auch in München zur Ruhe kommen kann? Wir verraten die schönsten Routen für Spaziergänge in München und geben Ihnen …
Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt

Kommentare