Er stürzte beim Fluchtversuch

Mann (24) versucht, gegen Polizeiauto zu bieseln

München - Man kann sich auch geeignetere Objekte fürs Wildbieseln suchen: Ein Mann (24) wollte seine Notdurft ausgerechnet an einem Polizeiauto verrichten. Beim Fluchtversuch wurde ihm die heruntergelassene Hose zum Verhängnis.

Am Donnerstag, 17.03.2016, gegen 18 Uhr waren zwei Polizeibeamte mit der Aufnahme eines Verkehrsunfalls am Romanplatz beschäftigt. Während sich ein Beamter im Fahrzeug befand, bemerkte er einen jungen Mann, der sich an das Heck des Fahrzeugs begab. 

Der Mann, ein 24-Jähriger, öffnete seine Hose, ließ diese herunter und wollte nach derzeitigem Ermittlungsstand an dem Dienst-Pkw urinieren. Nachdem der Polizeibeamte das Fahrzeug verlassen hatte, um den Mann anzusprechen, ergriff er die Flucht. Jedoch wurde ihm seine heruntergelassene Hose zum Verhängnis. Er stürzte beim Fluchtversuch und konnte durch die Polizeibeamten gestellt werden. 

Der 24-Jährige, der laut Polizei leicht alkoholisiert war, wurde bei dem Sturz nicht verletzt und konnte nach der Erstellung einer Ordnungswidrigkeitsanzeige entlassen werden.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Da bekommt der Begriff Einkaufsrausch gleich eine ganz andere Bedeutung. In der Einsteinstraße eröffnet der erste Hanf-Shop Münchens - mit allem, was das Hanf-Herz …
Im Einkaufsrausch: Erster Münchner Hanf-Shop öffnet
Eine Einladung ins Puppensammler-Paradies
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von einer Münchnerin, die ein …
Eine Einladung ins Puppensammler-Paradies
Trotz Preisbremse: Mieten in München steigen stärker als je zuvor
Die Mietpreisbremse hat vor allem in München viel versprochen - aber gar nix gehalten. Im Gegenteil. In der Landeshauptstadt steigen die Mieten immer stärker.
Trotz Preisbremse: Mieten in München steigen stärker als je zuvor
Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle
Am Marienhof wird jetzt gebaut. Für die zweite Stammstrecke müssen die Händler einige Beeinträchtigungen in Lauf nehmen. Wir haben uns vor Ort umgeschaut.
Baggern und bangen: So läuft‘s auf der Stammstrecken-Baustelle

Kommentare