Außerdem klaute er Zigaretten und Bier

Mit Waffe: Vermummter Täter überfällt Tankstelle

München - Ein vermummter Täter hat am Freitagabend mit einer Waffe eine Tankstelle in Neuhausen überfallen: Er stahl mehrere 100 Euro, sowie Zigaretten und Bier.

Gegen 20.50 Uhr betrat laut Polizei ein bislang unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Leonrodstraße in Neuhausen. Er war komplett vermummt. Der Täter stieß eine 29-jährige Kundin zu Boden und bedrohte den 52-jährigen Kassierer mit einer Schusswaffe.

Der Kassierer, der komplett verängstigt war, öffnete die Kassenschublade und der Täter nahm sich mehrere 100 Euro aus der Kasse. Danach klaute er Zigaretten und zwei Flaschen Bier und flüchtete in unbekannte Richtung flüchten. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 10 des Oktoberfests: Dieses internationale Filmsternchen feiert auf der Wiesn
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Dieses internationale Filmsternchen feiert auf der Wiesn
S-Bahn: Verzögerungen auf der Stammsrecke
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Montagabend hakt es mal wieder auf der Stammstrecke.
S-Bahn: Verzögerungen auf der Stammsrecke
Erst Kosmetiklinie, dann Moderation - Judith Williams im Wiesn-Stress
Judith Williams muss aktuell diverse Termine unter einen Hut bringen. Zeit für einen Wiesn-Besuch findet die Moderatorin und Kosmetik-Unternehmerin dennoch.
Erst Kosmetiklinie, dann Moderation - Judith Williams im Wiesn-Stress
Wiesn-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik - Sanitäter haben Verdacht
Mehr als 20 Wiesn-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in der Klinik behandeln lassen. Die Einsatzkräfte scheinen den Grund schnell zu erkennen.
Wiesn-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik - Sanitäter haben Verdacht

Kommentare