Polizei sucht Zeugen 

Autofahrer fährt Kind (10) auf Arnulfstraße an - und flüchtet

Ein Autofahrer hat einen Buben (10) auf der Arnulfstraße angefahren, der bei rot die Straße überquerte. Der VW Polo setzte seine Fahrt danach einfach fort. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Unfalls.

Der Bub war am Samstag gegen 17.35 Uhr mit seinen Eltern von der Donnersbergerbrücke kommend in Richtung Neuhausen unterwegs. Beim Überqueren der Arnulfstraße blieben die Eltern in der Mitte an den Trambahngleisen stehen, der Zehnjährige lief weiter, obwohl die Ampel rot zeigte. 

Ein Polo, der rechts abbog, erfasst den Buben frontal. Der Schüler wurde nach Angaben der Polizei auf die Fahrbahn geschleudert, der Unfallfahrer setzte seine Fahrt einfach fort ohne anzuhalten. Der Bub wurde mit dem Rettungsdienst in die Klinik gebracht.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 089/62163322 zu melden.  

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Neuhausen – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sofa in Flammen - Feuerwehr muss Wohnungstür aufbrechen
Am frühen Sonntagabend musste sich die Münchner Feuerwehr gewaltsam eine Wohnung im Münchner Stadtteil Bogenhausen öffnen. Zum Glück war niemand zu Hause!
Sofa in Flammen - Feuerwehr muss Wohnungstür aufbrechen
Asylunterkunft geflutet - vermutlich rechter Hintergrund
Bereits im Juni 2017 haben vermutlich Täter aus dem rechten Spektrum eine Asylbewerberunterkunft in der Fasanerie absichtlich unter Wasser gesetzt.
Asylunterkunft geflutet - vermutlich rechter Hintergrund
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Die Polizeimeldung vom Samstagabend ist mindestens ungewöhnlich: Immer wieder hätten Menschen die 110 gewählt und von Schlägereien im Englischen Garten berichtet. Das …
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Dicke Rauchwolken am St. Anna Platz in München - Vordach brennt
Es qualmte am Sonntagnachmittag am St. Anna-Platz im Lehel gewaltig. Aufmerksame Anwohner alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten Wohnungstüren aufbrechen.
Dicke Rauchwolken am St. Anna Platz in München - Vordach brennt

Kommentare