Männer trieben nachts ihr Unwesen

Polizei schnappt Diebes-Duo auf frischer Tat

München - Unter den Augen von Zivilbeamten machten sich zwei Diebe im Münchner Stadtteil Gern in der Nacht an einem Auto zu schaffen und wurden auf frischer Tat geschnappt.

Wie die Polizei berichtet, konnten Zivilbeamten der Polizeiinspektion 42 (Neuhausen) am Donnerstag, 01.12.2016, in den frühen Morgenstunden, gegen 01.00 Uhr, zwei Männer beobachten, die sich in der Zamboninistraße auffällig verhielten und sich insbesondere für unbeleuchtete Wohnanwesen interessierten.
Dann beobachten die Polizisten, wie einer der Beiden - ein 24Jähriger -  an einem geparkten Auto die nicht verschlossene Tür an der Fahrerseite öffnete und den Fahrzeuginnenraum durchsuchte. Der 28-jährige Komplize des Mannes stand inzwischen Schmiere, so die Polizei.

Nachdem der Jüngere aus dem Auto eine Sporttasche und eine Damenjacke genommen hatte, griffen die Polizisten zu. 

Die beiden wohnsitzlosen Täter verwickelten sich dann in Widersprüche und wurden vorläufig festgenommen, heißt es im Polizeibericht. Der Staatsanwalt beantragte für beide Festgenommene einen Untersuchungshaftbefehl.

mol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Ticker: Darum stand das neue Wiesn-Fahrgeschäft für eine Stunde still
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem Wochenende in die heiße Phase. Am Samstag wurde es rappelvoll - und ein Fahrgeschäft ging kaputt: der Live-Ticker.
Wiesn-Ticker: Darum stand das neue Wiesn-Fahrgeschäft für eine Stunde still
Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne
Es ist die Neuheit auf der diesjährigen Wiesn und prompt passierte es: Im Fahrgeschäft Drifting Coaster ging am Samstag eine Stunde lang gar nichts mehr. Wir haben …
Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne
Fett-Brand in der Dönerbude an der Implerstraße - mehrere Verletzte
Riesen-Schreck am Samstagabend: In einer Dönerbude an der Implerstraße stand plötzlich die Fritteuse in Flammen. Ein Mitarbeiter musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Fett-Brand in der Dönerbude an der Implerstraße - mehrere Verletzte
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert
Rund 100 Straftaten zählte die Polizei München alleine in einer Nacht: Im Stadtteil Fürstenried/Forstenried wurden Autos und Häuser mit Sprüchen beschmiert, die die …
„Tod dem Kapital“ - mehr als 80 Autos und 20 Häuser mit linken Parolen beschmiert

Kommentare