Fahrradsturz in München
+
Nach einem Fahrradsturz wurde ein junger Münchner von einem Hund angegriffen (Symbolbild).

Kriminalpolizei ermittelt

Junger Münchner (4) fällt vom Radl: Als er am Boden liegt, stürzt sich plötzlich Hund auf ihn

  • Lukas Schierlinger
    VonLukas Schierlinger
    schließen

Zeugen riefen sofort die Polizei. In München ist ein Vierjähriger völlig unvermittelt von einem Hund angegriffen worden.

München - Unschönes und schmerzhaftes Erlebnis für einen jungen Münchner. Am Freitagabend (17. September) war der Vierjährige im Bereich der Frundsbergstraße (Neuhausen*) mit seiner Mutter unterwegs, beide jeweils auf dem Fahrrad.

München: Hund attackiert Vierjährigen

Gegen 19.50 Uhr stürzte der Bub plötzlich, verletzte sich dabei jedoch nicht. Zur gleichen Zeit ging eine Münchnerin mit ihrem Hund an der Unfallstelle entlang. Völlig unvermittelt attackierte das Tier den Vierjährigen. Er trug Bissverletzungen am Ohr davon.

Passanten, die Zeugen des Angriffs wurden, alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei. Der Bub wurde mit seiner Mutter zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Kriminalpolizei ermittelt nach Hundeangriff in München

Herbeigeeilte Polizeibeamte zeigten die Hundehalterin wegen fahrlässigen Körperverletzung an. Der Hund wurde sichergestellt und in ein Tierheim gebracht, das zuständige Veterinäramt über den Vorfall informiert. Jetzt hat die Münchner Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare