+
Die Paketposthalle wurde an Investoren verkauft.

Spekulationen nach Verkauf

Kommt jetzt ein Ikea nach Neuhausen? Post verkauft riesige Paketposthalle

  • schließen

Manche würden sich freuen, andere mit den Augen rollen: Die Deutsche Post hat ein Areal in der Nähe der Friedenheimer Brücke verkauft.

Update vom 4. September, 21.20 Uhr: Im Gespräch mit der tz hat sich der neue Eigentümer der Paketposthalle geäußert - und Einblick in seine weiteren Pläne gegeben.

München - Spekulationen gab es schon länger - bahnt sich nun tatsächlich eine große Veränderung im Münchner Westen an? Die Deutsche Post AG hat ihre Paketposthalle und das umliegende Grundstück nahe der Friedenheimer Brücke verkauft. Die Büschl-Unternehmensgruppe hat zugeschlagen. 

Die ganze Anlage an der Arnulfstraße umfasst rund 100.000 Quadratmeter. Die Paketposthalle, die seit Ende der 1990er-Jahre als Briefverteilzentrum genutzt wurde, könnte nun Raum für einen Möbelriesen bieten.

Wie die Süddeutsche Zeitung und die Abendzeitung berichten, könnte eine Ikea-Filiale an diesem Ort entstehen. Entsprechende Überlegungen gab es schon länger (tz.de berichtete). Laut der SZ befindet sich der Marktwert der ganzen Anlage im dreistelligen Millionenbereich. Die Halle war durch 15 Gleise mit dem Bahnnetz verbunden, als dort noch Pakete verladen wurden. 

Wie Merkur.de meldet, hat die Post neben der Paketposthalle auch das Briefzentrum Starnberg in Schorn an die Büschl-Gruppe verkauft. 

Innovative Ideen rund um die Paketposthalle gab es schon viele. Architekten träumten auch schon von Wohnungen AUF der Halle - so sollte das dann aussehen.

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Wiesn-Bierleiche trug sehr unpassendes Kostüm
Die Aicher Ambulanz, heuer für den Sanitätsdienst auf der Wiesn zuständig, meldet schon für 12.32 Uhr die erste „Bierleiche“. Diese trug ein sehr unpassendes Kostüm.
Erste Wiesn-Bierleiche trug sehr unpassendes Kostüm
Oktoberfest-Ticker: O‘zapft is! Welche Zelte schon dicht sind - Brand nahe Wiesn schreckt Besucher auf
O‘zapft is beim 185. Oktoberfest. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat die Wiesn eröffnet. Lesen Sie die wichtigsten Meldungen.
Oktoberfest-Ticker: O‘zapft is! Welche Zelte schon dicht sind - Brand nahe Wiesn schreckt Besucher auf
Schon wieder! Ja hört diese Wiesn-Unsitte denn nie auf?
Eine absolute Unsitte auf der Wiesn, die eigentlich verboten ist, setzt sich auch auf dem Oktoberfest 2018 fort. Das zeigen schon die ersten Stunden.
Schon wieder! Ja hört diese Wiesn-Unsitte denn nie auf?
Brand an der Wiesn bricht aus - Feuerwehreinsatz komplizierter als erwartet
Ausgerechnet kurz vorm Anstich: In der Nähe des Wiesn-Geländes brannte es am Samstagvormittag. Die Feuerwehr rückte zu einem komplizierten Einsatz aus.
Brand an der Wiesn bricht aus - Feuerwehreinsatz komplizierter als erwartet

Kommentare