Unfall in Neuhausen

Missglückter Motorrad-Verkauf: 68-Jähriger verletzt

München - Bei einer missglückten Probefahrt geht das Motorrad durch  - ein 68-Jähriger wird dabei schwer am Bein verletzt.

Wie die Polizei berichtet, waren ein 57-Jähriger und ein 68-Jähriger am Sonntag, 3.07.2016 gegen 12 Uhr, im Innenhof eines Anwesens in der Landshuter Allee. Der 57-jährige wollte dem 68-Jährigen ein Honda-Kraftrad verkaufen. 

Der 68-Jährige unternahm eine Probefahrt in dem großflächigen Hof. Als er mit dem Kraftrad neben dem Besitzer anhielt, wollte dieser ihm die Lautstärke der Auspuffanlage demonstrieren und drehte deshalb mit der rechten Hand am Gashebel des Kraftrades. Er dachte, der Leerlauf wäre eingelegt. Weil das Motorrad aber über ein DSG-Automatikgetriebe verfügte, war der Gang noch nicht eingelegt und durch das Drehen am Gashebel fuhr es ruckartig vorwärts. Weil der 68-Jährige den Griff noch festhielt, drehte sich der Lenker nach links und das Kraftrad stürzte nach etwa zwei Metern auf die linke Seite.

Bei dem Unfall verletzte sich der Motorradfahrer schwer am linken Bein und musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus befördert werden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
München bereitet sich auf das Oktoberfest 2017 vor. Alles Wichtige über die Wiesn - zum Beispiel Tischreservierungen, Trachten-Trends und Sicherheitshinweise - lesen Sie …
Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
Mord in Riem: Er lockte sie an, um sie zu töten
Urteil im Riemer Mordfall: Osman N. (38) muss lebenslang in Haft, weil er seine Frau Hasnaa erstochen hat. 
Mord in Riem: Er lockte sie an, um sie zu töten
Isar zeigt, welche Urgewalt in ihren reißenden Fluten stecken kann
Der Sylvensteinspeicher hat München vor Schlimmerem bewahrt. Doch obwohl der Stausee der Hochwasserwelle die Spitze genommen hat, zeigt die Isar in diesen Tagen, welche …
Isar zeigt, welche Urgewalt in ihren reißenden Fluten stecken kann
MVG-Rad wächst weiter: 13 neue Stationen in Betrieb
Das Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat erneut Zuwachs bekommen. Ab sofort stehen 13 weitere Stationen zur Verfügung.
MVG-Rad wächst weiter: 13 neue Stationen in Betrieb

Kommentare