+
Mitglieder der SPD-Fraktion besichtigten den Brandschaden beim FC Teutonia München.

500-Euro-Spende

Nach Vereinsheim-Brand: SPD unterstützt FC Teutonia

München - Den FC Teutonia München hat der Brand im Vereinsheim hart getroffen. Die SPD-Fraktion des Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg hatte für den Verein nun vorab ein kleines Weihnachtsgeschenk...

Das Vereinsheim des FC Teutonia wurde durch ein Feuer schwer beschädigt.

500 Euro auf das Spendenkonto gab es für den FC Teutonia München von der  SPD-Fraktion des Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg. Drei Mitglieder der Fraktion ließen sich am Donnerstag den Schaden am Vereinsheim und den Umkleidekabinen zeigen. Neben den Räumlichkeiten, die erst einmal nicht mehr nutzbar sind, sind auch große Teile der Ausstattung verbrannt. Apollonia Pramberger, Otmar Petz und Willi Wermelt zeigten sich sehr betroffen von dem großen Schaden für den Verein. „Als wir gelesen haben, dass Teutonia ein Spendenkonto eingerichtet hat, haben wir uns als Fraktion sofort entschieden den Fußballvereine in seiner Not zu unterstützen“, so der Fraktionsvorsitzender der SPD im BA 9, Otmar Petz. „Dieses Gefühl der Solidarität tut einfach gut“, freute sich Matthias Steiner, Gastwirt des Vereinsheims bei Teutonia. Auch Klaus Neuner, Vorsitzender des FC Teutonia, freute sich über die spontane Hilfe und bedankte sich bei der SPD-Fraktion. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Zwei unbekannte Männer haben nahe dem Mariahilfplatz einen Trambahnfahrer verprügelt. Er war einer Kollegin zu Hilfe geeilt, die die Täter zuvor beschimpft hatten. 
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Neues Sharing-System für Elektroroller in München 
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Neues Sharing-System für Elektroroller in München 
Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung
Der Rauchmelder hat am Dienstag in der Wohnung eines hochbetagten Ehepaar ausgelöst - und den beiden so wohl das Leben gerettet. Nachbarn wurden aufgeschreckt und …
Rauchmelder schlägt an: Nachbarn holen Ehepaar (90 und 93) aus der Wohnung
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Scheinbar aus heiterem Himmel ist ein Münchner (53) im Westend auf offener Straße angegriffen worden. Der Täter schlug brutal auf sein Opfer ein, trat mehrmals zu, als …
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Kommentare