An der Lothstraße

Schutzengel: Radfahrerin nach Kollision mit Tram nur leicht verletzt

  • schließen

München - Eine Radfahrerin (29) kollidierte am Freitag mit einer Tram der Linie 22, dabei wurde ihr Bein eingeklemmt. Wie durch ein Wunder wurde sie aber nur leicht verletzt.

Dieser Unfall hätte auch ganz anders ausgehen können: Am Freitagmittag fuhr eine Radfahrerin (29) auf der Dachauer Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Lothstraße bog gerade die Tram Linie 22 nach rechts ab in die Wendeschleife. 

Aus bislang unbekannter Ursache stieß die Radfahrerin mit der abbiegenden Trambahn zusammen. Sie wurde mit dem linken Bein zwischen der Stoßstange der Tram und ihrem Fahrrad eingeklemmt. 

Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing hoben das Zugfahrzeug mit einem Lufthebekissen leicht an und konnten so die Frau rasch befreien.

Ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr brachte sie nach einer medizinischen Erstversorgung in ein Münchner Krankenhaus. Dort wurde bei der Frau lediglich eine leichte Verletzung am linken Knöchel diagnostiziert. 

Das Verkehrsunfallkommando ermittelt derzeit die Unfallursache. Im Bereich der Einsatzstelle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
München hat wunderbare Sonnentage hinter sich. Doch mit ihnen kommt auch immer die unsichtbare Gefahr: UV-Strahlung. Experten warnen vor Sonnenbrand und Hautkrebs - und …
Wetter-Experte: Daran erkennen Sie, ob die UV-Strahlung hoch ist
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Am Montagabend lief im Englischen Garten ein Großeinsatz der Polizei: Ein Mädchen war in den Eisbach gesprungen oder gefallen und verschwunden. Zwei Stunden später wurde …
Retter bergen 15-Jährige tot aus dem Eisbach
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Sie fischten 18 Pfandflaschen aus einem Altglascontainer. Nun standen ein Rentner und seine Frau vor Gericht - und mussten wegen 1,44 Euro durch zwei Instanzen.
Münchner Paar vor Gericht – wegen 1,44 Euro Pfand
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?
Bekommt Hellabrunn nun doch ein Parkhaus? Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) hat gegenüber unserer Zeitung bestätigt, dass der Planungsstopp aufgehoben wurde.
Planungsstopp aufgehoben: Doch ein Parkhaus für den Zoo?

Kommentare