1 von 1

Neuhausen

Schwangere läuft gegen Auto - Fahrer fährt weiter

München - Nach einem Streit mit ihrem Ehemann läuft eine 25-Jährige über die Dom-Pedro-Straße und streift ein Auto am Heck. Passanten finden sie später weinend auf.

Nach einem Streit mit ihrem Ehemann lief eine 25-jährige Frau am Sonntag gegen 22.45 Uhr auf die Fahrbahn der Landshuter Allee. Hier stieß sie fast mit dem Fahrzeug eines 33-jährigen Münchners zusammen. Nach Angaben der Frau lief sie zurück über die Dom-Pedro-Straße und streifte dort das hintere rechte Eck eines Autos, der von der Landshuter Allee in die Dom-Pedro-Straße abgebogen war. 

Das dunkle Auto fuhr weiter. Laut der 25-Jährigen könnte es sein, dass der Fahrer den Anstoß nicht bemerkt hatte und deshalb seinen gesetzlichen Pflichten nicht nachkam. Passanten trafen die Frau, die schwanger ist, später weinend an. 

Weil sie über Schmerzen klagte, wurde sie in einem Münchner Klinikum untersucht. Verletzungen wurden laut Polizei keine festgestellt. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Am Montag wurde auf dem Marienplatz der Christbaum aufgestellt.
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Dank DNA-Proben: Polizei legt Giesinger Grafitti-Sprayern das Handwerk
Drei Giesinger Grafitti-Sprayer hatten innerhalb weniger Tage an 26 Tatorten zugeschlagen. Jetzt fiel gegen sie das Urteil. Dabei kamen auch DNA-Proben zum Einsatz.
Dank DNA-Proben: Polizei legt Giesinger Grafitti-Sprayern das Handwerk
München
Feuerwehr-Einsatz sorgte für Aufsehen: Bayerstraße für Autos und Trambahnen blockiert
Die Bayerstraße blieb am Donnerstag über eine Stunde gesperrt, weil die Feuerwehr in den fünften Stock eines Wohnhauses gelangen musste. Der Einsatz mit der Drehleiter …
Feuerwehr-Einsatz sorgte für Aufsehen: Bayerstraße für Autos und Trambahnen blockiert