+
Muse für Menschen mit Muße: Eine Statue im Taxispark.

Neuhausen

Taxispark-Neugestaltung: Kampf um Relikte aus der Entstehungszeit

München - Bei der Neugestaltung des Taxisparks im Stadtteil Gern sollen Zeugnisse aus seiner Entstehungszeit nach dem Ersten Weltkrieg erhalten bleiben. Das fordert der Bezirksvorsitzende der Senioren-Union München, CSU-Stadtrat Reinhold Babor.

Wie berichtet, hat die Landeshauptstadt den Park neben dem Taxisgarten in Erbpacht erworben. Sobald die größtenteils verfallenen Gebäude abgerissen sind, soll das Gelände der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der idyllische Park mit schönem, altem Baumbestand wurde einst als Erholungsort für die Kriegsversehrten des Ersten Weltkrieges angelegt. Aus dieser Zeit, so heißt es in einem Beschluss der Senioren-Union, seien Brunnen, Inschriften, Steinfiguren und Sitzgelegenheiten aus Stein vorhanden. „Damit diese Zeugnisse aus vergangener Zeit nach dem 1. Weltkrieg nicht vergessen oder gar beseitigt werden, sind sie in der neuen Planung zu integrieren“, fordert Babor. „Die weitere Ausstattung soll so gewählt werden, dass die Begegnung und das Verweilen für Seniorinnen und Senioren sowie Behinderte attraktiv wird. Dazu gehören Schachspiel, Mini-Golf, Boccia-Bahnen, altersgerechte Fitness- und Sportgeräte. Konzepte hierzu sind vorhanden und erprobt.“

Den bedarf sieht Babor gegeben: „In der unmittelbaren Umgebung des Parks gibt es eine Vielzahl von Einrichtungen, die von älteren Bürgerinnen und Bürgern bewohnt werden“, schreibt er. Spielplätze seien zwar in der Umgebung vorhanden, „Ein Sandkasten mit einigen Geräten für spielende Kinder in Begleitung ihrer Großeltern darf aber nicht fehlen“.  

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner erzählen ganz offen: Das sind unsere Sex-Vorlieben
Sex – es sind zwar nur drei Buchstaben, aber unendlich viele Möglichkeiten! Egal, ob kurz und knackig oder langsam und lang… Diese Münchner haben der tz erzählt, wie sie …
Münchner erzählen ganz offen: Das sind unsere Sex-Vorlieben
Stadtlauf: Viel Laufspaß trotz nasser Füße
Von seiner sportlichsten Seite hat sich München am Sonntag gezeigt: 16 500 Frauen, Männer und Kinder starteten beim SportScheck Stadtlauf. Der teils heftige Regen war …
Stadtlauf: Viel Laufspaß trotz nasser Füße
Hier gehen die Stadt-Sheriffs auf Streife
92 Stadt-Sheriffs werden künftig in München auf Streife gehen und kontrollieren, ob das Alkohol- und Bettelverbot eingehalten wird - allerdings nicht an der Isar. 
Hier gehen die Stadt-Sheriffs auf Streife
Neue Unterführung für den Mittleren Ring
Gute Neuigkeiten für Fußgänger und Radler an der Tegernseer Landstraße: Die Fuß- und Radweg-Unterführung soll im nächsten Jahr wiederhergestellt und gleichzeitig …
Neue Unterführung für den Mittleren Ring

Kommentare