Unfall mit Folgen

Betrunkener Fahrer rammt anderes Auto, legt Tramverkehr lahm - und nimmt Reißaus

Ein betrunkener Mann hat am Samstagmittag einen Unfall in der Dachauer Straße verursacht. Doch anstatt sich seinem Fehlverhalten zu stellen, hatte er eine andere Idee.

München - Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstag den Tramverkehr in der Dachauer Straße für anderthalb Stunden lahmgelegt. Das berichtet die Polizei.

Der 33-Jährige war am Samstag gegen 13.30 Uhr mit seinem Audi auf der Dachauer Straße stadtauswärts unterwegs - in Schlangenlinien, wie Zeugen berichteten. Plötzlich zog der Mann seinen Wagen von der rechten auf die linke Spur und kollidierte dort mit dem Auto eines 19-Jährigen aus dem Landkreis Dachau. Die Autos kamen nach links von der Fahrbahn ab und landeten im Gleisbett der Straßenbahn.

Anstatt sich aber dem Schaden zu stellen, nahmen der Autofahrer und seine Mitinsassen zu Fuß in Richtung Stadt Reißaus. Lange währte diese Flucht aber nicht: Nahe des Stiglmaierplatzes wurden sie aufgegriffen und vorläufig festgenommen.

Da der 33 Jahre alte Ungar stark nach Alkohol roch, wurde bei ihm Blut abgenommen. Er wurde der Haftanstalt überstellt. Ein Ermittlungsrichter entscheidet nun über die Haftfrage. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, allerdings entstand an beiden Autos Totalschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Außerdem stand der Tramverkehr für rund anderthalb still, auch die linke Spur der Dachauer Straße stadtauswärts war gesperrt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Klaus-Dietmar Gabbert (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Nach der unglaublichen Bluttat in Harlaching gestand der Angeklagte nun vor Gericht, seine eigene Frau nach 25 Jahren Ehe erstochen zu haben. Ihm droht nun lebenslange …
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Katzenbaby versteckte sich im Motorraum: So geht es dem kleinen Nico eine Woche nach der Rettung
Einen ungewöhnlichen Fahrgast hatte ein Paar aus München: Eine Katze hat sich im Motorraum ihres Autos versteckt und ist mitgefahren. Nun durfte das Katzenbaby die …
Katzenbaby versteckte sich im Motorraum: So geht es dem kleinen Nico eine Woche nach der Rettung
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
Vor einigen Tagen hat sich vor dem Aubinger Tunnel ein Unfall ereignet, bei dem ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren ist. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug …
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
Anwohner hatten am Sonntag gemeldet, dass rund 30 vermummte Personen durch die Aignerstraße in Obergiesing zogen und Häuserwände beschmierten. Die Polizei zeigte einige …
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht

Kommentare