47-Jähriger musste ins Krankenhaus

Bauarbeiter stürzt von Leiter: Schwer verletzt

München  - Ein folgenschwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag auf einer Baustelle in Milbertshofen. Ein Arbeiter stürzte aus einer Höhe von rund drei Metern von einer Leiter.

Be dem Sturz schlug der Arbeiter mit dem Gesicht auf dem Boden auf. Dabei erlitt er eine Schädelverletzung und er brach sich seinen linken Arm. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und danach zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, so die Polizei.

Nach den ersten Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei ereignete sich der Unfall ohne Fremdverschulden.

js

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ungewöhnliche Beute: Diebe stehlen 100 Modelleisenbahnen 
Am Wochenende brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in Schwabing ein und machten ungewöhnliche Beute. Unklar ist, wie sie ihre Beute abtransportieren konnten. 
Ungewöhnliche Beute: Diebe stehlen 100 Modelleisenbahnen 
Kleinbus erfasst Fußgänger: Mann (60) stirbt
München - Ein Rentner (71) hat mit seinem Sprinter in München einen Fußgänger erfasst. Der Mann (60) erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. 
Kleinbus erfasst Fußgänger: Mann (60) stirbt
Park-Ärger in Freimann: Stadtrats-CSU für Parklizenzen
Park-Frust statt Fußball-Lust: Zu Heimspielen des FC Bayern leiden die Freimanner darunter, dass viele Besucher der Allianz Arena im Viertel parken. Nachdem die Stadt …
Park-Ärger in Freimann: Stadtrats-CSU für Parklizenzen
Lerchenau: Anwohner wollen nicht für Dauerparker zahlen
Lerchenau: Die Bauarbeiten an der Schittgablerstraße sind abgeschlossen, jetzt gibt es neuen Ärger.
Lerchenau: Anwohner wollen nicht für Dauerparker zahlen

Kommentare