Am Hart

Einbrecher erbeuten Schmuck, Geld und Uhren

München - Bei einem Einbruch in der Gundelkoferstraße machen Einbrecher üppige beute. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, brachen bislang unbekannte Täter am Freitag, 19.02.2016 zwischen 15.15 Uhr und ca. 23.40 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Gundelkoferstraße ein. Die Einbrecher drangen durch Aufhebeln eines Fensters in das Objekt ein. Sie fanden Bargeld, Schmuck sowie Uhren und flohen anschließend mit ihrer Beute unerkannt aus dem Haus.

Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Gundelkoferstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Gundelkoferstraße oder in deren näheren Umgebung aufgefallen?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
München - Eine Fußgängerin überquert die viel befahrene Ingolstädter Straße, obwohl die Ampel für sie Rot zeigt. Ein Autofahrer sieht sie zu spät und kann einen …
Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
München - Mit einer halsbrecherischen Flucht hat der Fahrer eines Miet-BMW die Münchner Polizei in Atem gehalten. Die wilde Raserei endete am Freitagmorgen spektakulär …
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
München - Die mysteriöse Rodung eines städtischen Grundstückes in Freimann beschäftigt die Verwaltung und die Polizei in München. 72 Bäume auf 2000 Quadratmeter wurden …
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
Rentner am U-Bahnsteig gefangen - dieser MVG-Mann half ihm heim
München - Ein Rentner (79) saß am U-Bahnhof Kieferngarten fest, weil der Lift kaputt und die Rolltreppe in die falsche Richtung geschaltet war. Ein MVG-Mann half ihm …
Rentner am U-Bahnsteig gefangen - dieser MVG-Mann half ihm heim

Kommentare