Interreligiöse Veranstaltung

Gedenkkonzert für die Opfer des OEZ-Amoklaufs

  • schließen

München - Der Schock über den Amoklauf am OEZ Ende Juli sitzt immer noch tief. Am Freitagabend begann am Eingang des Einkaufszentrum ein Gedenkkonzert.

Noch immer fließen viele Tränen. An jedem neuen Tag. Doch am Ende soll das Gefühl der Solidarität für die Opfer und ihre Angehörigen und die Gewissheit stehen, dass die Münchner niemals vergessen werden: Im Gedenken an die Toten und Verletzten des Amoklaufes vom 22. Juli begann am Freitagabend vor dem Haupteingang des Olympia-Einkaufszentrums (OEZ) ein interreligiöses Friedenskonzert. Es richtete sich auch an die Menschen, die hier wohnen, arbeiten und zum Einkaufen kommen. Muslimische, griechisch-orthodoxe und christliche Kirchenmusiker (Chor und Solisten) traten auf. Organisatorin war die Münchner Kirchenmusikerin Patricia Ott.

Rubriklistenbild: © Haag

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
München - Eine Fußgängerin überquert die viel befahrene Ingolstädter Straße, obwohl die Ampel für sie Rot zeigt. Ein Autofahrer sieht sie zu spät und kann einen …
Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
München - Mit einer halsbrecherischen Flucht hat der Fahrer eines Miet-BMW die Münchner Polizei in Atem gehalten. Die wilde Raserei endete am Freitagmorgen spektakulär …
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
München - Die mysteriöse Rodung eines städtischen Grundstückes in Freimann beschäftigt die Verwaltung und die Polizei in München. 72 Bäume auf 2000 Quadratmeter wurden …
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
Rentner am U-Bahnsteig gefangen - dieser MVG-Mann half ihm heim
München - Ein Rentner (79) saß am U-Bahnhof Kieferngarten fest, weil der Lift kaputt und die Rolltreppe in die falsche Richtung geschaltet war. Ein MVG-Mann half ihm …
Rentner am U-Bahnsteig gefangen - dieser MVG-Mann half ihm heim

Kommentare