Einsatz in Moosach

Kühlschrank brennt: Rauchmelder rettet Seniorin (80) das Leben

München - Ein Rauchmelder hat einer Rentnerin in Moosach am Sonntagnachmittag das Leben gerettet. Der Alarm riss sie aus dem Schlaf, so bemerkte sie rechtzeitig, dass ihr Kühlschrank Feuer gefangen hatte.

Wie die Feuerwehr berichtet, schlief die 80 Jahre alte Dame auf dem Sofa, als sie der Alarmton ihres Rauchmelders weckte. Die Rentnerin schaute nach, warum der Alarm ausgelöst wurde und bemerkte Flammen, die aus der Rückseite des Kühlschranks züngelten.

Sie nahm ihren Wohnungsschlüssel an sich, schloss die Wohnungstür hinter sich und flüchtete sich zur Nachbarin. Die alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte gingen in die völlig verrauchte Wohnung im zweiten Stockwerk. Binnen weniger Minuten hatten sie den brennenden Kühlschrank mit einem Kohlendioxid- und einem Schaumlöscher abgelöscht. So wurde auch verhindert, dass das Feuer auf die Kücheneinrichtung übergriff.

Sämtliche anderen Mieter des Wohnhauses konnten in ihren Wohnungen bleiben. Der Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

mm/tz/pm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hollywoodreifer Einbruch in einen Großmarkt 
Am Wochenende versuchten Unbekannte mit allen Mitteln und roher Gewalt in einen Großmarkt zu gelange. Nach mehreren Versuchen waren sie schließlich erfolgreich.
Hollywoodreifer Einbruch in einen Großmarkt 
25-Jähriger von Mitbewohnern attackiert und beraubt
Am Montagabend mussten Münchner Beamten drei 20-Jährige festnehmen, die brutal auf einen Mitbewohner eingeschlagen und ihn beraubt hatten.
25-Jähriger von Mitbewohnern attackiert und beraubt
Brand in Partyraum: 45-Jähriger bewusstlos aufgefunden
Am frühen Sonntagmorgen löste in einem Schwabinger Wohnheim ein Rauchmelder in einem Kellerraum aus. Ein 45-Jähriger wurde bewusstlos aufgefunden.
Brand in Partyraum: 45-Jähriger bewusstlos aufgefunden
Ungewöhnliche Beute: Diebe stehlen 100 Modelleisenbahnen 
Am Wochenende brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in Schwabing ein und machten ungewöhnliche Beute. Unklar ist, wie sie ihre Beute abtransportieren konnten. 
Ungewöhnliche Beute: Diebe stehlen 100 Modelleisenbahnen 

Kommentare