Vor dem Blitzer bremste er

Mit Tempo 133 durch den Petueltunnel

Erst gab er Gas, dann bremste er vor der Messanlage - um anschließend wieder Gas zu geben: Ein Autofahrer war am Donnerstagmorgen mit Tempo 133 im Petueltunnel unterwegs.

München - Am Donnerstagmorgen gegen 00.15 Uhr fiel Polizeibeamten der Münchner Verkehrspolizei ein Auto auf, das mit hoher Geschwindigkeit (laut Polizei 93 Stundenkilometer) in den Petueltunnel einfuhr. Auf Höhe der stationären Geschwindigkeitsmessanlage verringerte der Fahrer die Geschwindigkeit auf die erlaubten 60 km/h und beschleunigte danach auf Tempo 133. Die Verstöße wurden durch das Videosystem der Verkehrspolizei dokumentiert. Durch das verbaute Videosystem wurde eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 126 Stundenkilometer errechnet. Der Raser wurde von der Polizei angehalten und kontrolliert.

Da der Fahrer an der stationären Messanlage gezielt seine Geschwindigkeit verringerte und danach wieder stark beschleunigte, muss sich der Führer wegen einer Vorsatztat verantworten. 

Den Raser erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 960 Euro, zwei Punkte sowie ein Fahrverbot von drei Monaten. 

Empfangen Sie kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp

tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos. Hier können Sie sich anmelden.

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München.

mm

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann grapscht Münchnerin (31) auf Treppe an - sie reagiert genau richtig
Dreiste Grapsch-Attacke am U-Bahnhof Georg-Brauchle-Ring: Auf dem Treppenaufgang hat ein Unbekannter einer Münchnerin (31) unvermittelt von hinten in den Schritt …
Mann grapscht Münchnerin (31) auf Treppe an - sie reagiert genau richtig
Fünf Menschen bei Unfall in München verletzt
Bei einem Auffahrunfall im Münchner Stadtteil Milbertshofen sind fünf Menschen verletzt worden.
Fünf Menschen bei Unfall in München verletzt
Rottweiler knurrt plötzlich Gebüsch an - und rettet Münchnerin (65)
Eine Münchnerin war mit ihrem Hund, einem Rottweiler, Gassi gehen, als dieser plötzlich einen Busch anknurrte. Schnell stellt sich heraus, warum da Gefahr lauerte. 
Rottweiler knurrt plötzlich Gebüsch an - und rettet Münchnerin (65)
Unfall am BMW-Werk - Vier Verletzte
In der Nähe des BMW-Werks ist es am Samstagvormittag zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Personen verletzt wurden.
Unfall am BMW-Werk - Vier Verletzte

Kommentare