Ausgetrocknete Weihnachtsbäume und Kränze stellen in der Zeit nach Weihnachten eine häufige Brandursache dar
+
Ausgetrocknete Weihnachtsbäume und Kränze stellen in der Zeit nach Weihnachten eine häufige Brandursache dar.

Heimlicher Flammen-Tod

Feuer-Drama in München-Lerchenau: Mann stirbt unbemerkt bei Christbaum-Brand

  • Laura Felbinger
    vonLaura Felbinger
    schließen

Ein Mann stirbt in München durch ein Feuer in seiner Wohnung. Kein Anwohner bekommt etwas mit, als sich offenbar ein Weihnachtsbaum entzündete. Die Brandursache sollte eine Warnung sein.

München - Er hat die letzten Momente seines Lebens allein verbracht – in seiner Wohnung in der Lerchenau. Dort ist vor einigen Tagen ein 69-jähriger Mann ums Leben gekommen: Sein Christbaum, der noch in der Wohnung stand, war in Brand geraten.

München: Feuer in Lerchenau - Kein Anwohner bekommt mit, dass ein Mann stirbt

Zunächst war allerdings niemand auf das Drama aufmerksam geworden, das sich im ersten Stock des Mehrfamilienhauses abgespielt hatte. Erst am Donnerstag ging ein Anruf bei der Polizei ein. Jemand machte sich Sorgen, weil der 69-Jährige tagelang nicht zu erreichen war.

Einsatzkräfte von Feuerwehr* und Polizei fuhren deshalb am Donnerstagabend zum Haus und brachen schließlich die Wohnungstür auf. Dies war der Moment der traurigen Gewissheit: Sie fanden die Leiche des Mannes im Wohnzimmer.

Die genauen Umstände werden derzeit noch untersucht – die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Brand die Todesursache ist. Der Weihnachtsbaum war in Flammen aufgegangen – er war mit echten Wachskerzen bestückt. Das Zimmer: nach dem Brand komplett verrußt. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

München: Feuer in Lerchenau - Schuld ist eine häufige Brandursache nach der Weihnachtszeit

Das Feuer ist im Mehrfamilienhaus vermutlich deshalb nicht bemerkt worden, weil der Brand durch den niedrigen Sauerstoffgehalt in der Wohnung erstickt worden sei, sagte ein Polizeisprecher*. Die Fenster und Türen der Wohnung seien geschlossen gewesen. Die Untersuchungen dazu dauern aber an.

Christbäume und Adventskränze sind regelmäßig Auslöser schwerer Brände – insbesondere, wenn seit Weihnachten viel Zeit vergangen ist. Die Äste werden in der beheizten Wohnung mit der Zeit trocken und sind dadurch äußerst schnell entflammbar. Auch in der Vorweihnachtszeit halten Brände* die Einsatzkräfte immer wieder auf Trab. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion