Plötzlich rauchte es aus dem Keller

Münchner macht versehentlich Sauna an: abgebrannt

München - Ein älteres Ehepaar bemerkte in München plötzlich Rauch aus dem Keller aufsteigen. Die Sauna stand in Flammen. Der Ehemann hatte sie eingeschaltet ohne es zu merken.

Das ältere Ehepaar saß an einem Mittwochvormittag in der Küche ihrer Wohnung im Münchner Norden, als plötzlich Rauch aus dem Kellerschacht aufstieg. Der 79-jährige Mann ging gleich in den Keller, um nach der Ursache zu forschen. Weit kam er nicht: Er zog sich eine Rauchgasvergiftung zu und musste ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr wurde alarmiert und löschte den Brand. Die Sauna war abgebrannt und im Keller und Treppenhaus hatten Ruß und Rauch erheblichen Schaden verursacht. Insgesamt beläuft sich dieser laut Polizei auf etwa 20.000 Euro.

Wie die Brandermittler herausfanden, hatte der Mann am Morgen versehentlich den Saunaofen angeschaltet. Als er die Fenster zum Lüften öffnen wollte, war er wohl an den Hebel gekommen. Dadurch wurden auf dem Ofen liegende Sitzauflagen in Brand gesetzt. Die Flammen griffen im weiteren Verlauf auf die Saunaeinbauten und die Innenwände über.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
München - Eine Fußgängerin überquert die viel befahrene Ingolstädter Straße, obwohl die Ampel für sie Rot zeigt. Ein Autofahrer sieht sie zu spät und kann einen …
Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
München - Mit einer halsbrecherischen Flucht hat der Fahrer eines Miet-BMW die Münchner Polizei in Atem gehalten. Die wilde Raserei endete am Freitagmorgen spektakulär …
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
München - Die mysteriöse Rodung eines städtischen Grundstückes in Freimann beschäftigt die Verwaltung und die Polizei in München. 72 Bäume auf 2000 Quadratmeter wurden …
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
Rentner am U-Bahnsteig gefangen - dieser MVG-Mann half ihm heim
München - Ein Rentner (79) saß am U-Bahnhof Kieferngarten fest, weil der Lift kaputt und die Rolltreppe in die falsche Richtung geschaltet war. Ein MVG-Mann half ihm …
Rentner am U-Bahnsteig gefangen - dieser MVG-Mann half ihm heim

Kommentare