+
Der Nikolaus hat auch die Münchner Haie nicht vergessen.

Für „brave Fische“

Freudige Überraschung: Nikolaus besucht Münchner Haie

Der Nikolaus kommt zu allen, egal ob sie brav waren oder nicht. Dass mit „alle“ nicht nur Menschen gemeint sind, durften am Mittwoch auch einige Haie im Sea Life München erfahren.

München  - Über diesen Besucher mit rotem Mantel, Zipfelmütze und Bart dürften sich die Haifische im Sea Life München ziemlich gewundert haben: Am Nikolaustag ist ein als Nikolaus verkleideter Taucher in das Ozeanbecken mit 20 Haiarten gestiegen.

Er habe den „braven Fischen“ einen kleinen Leckerbissen vorbeigebracht, berichtete eine Sprecherin des Aquariums. Natürlich habe es weder Mandarinen noch Nüsse gegeben - sondern Makrelen und kleine Tintenfische.

Interessierte, die das Spektakel am Mittwoch verpasst haben, können den Nikolausbesuch im Ozeanbecken auch noch am Wochenende sehen. Dann wird der Nikolaus ab 11.30 Uhr noch einmal zu Gast bei den Meeresbewohnern sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Englischer Garten: Angst vor Beerdigung der Tram-Pläne
Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) plant derzeit auf Hochtouren die Tram durch den Englischen Garten. Allerdings gibt es nach Informationen unserer Zeitung …
Englischer Garten: Angst vor Beerdigung der Tram-Pläne
Olympiapark: Das sportlichste Kulturerbe der Welt? Jetzt wird es ernst
Der Olympiapark soll Weltkulturerbe werden. Der Stadtrat wird am Mittwoch den formellen Beschluss fassen, bei der Unesco zu beantragen, in die Denkmalliste aufgenommen …
Olympiapark: Das sportlichste Kulturerbe der Welt? Jetzt wird es ernst
Mega-Radar-Aktion, aber: Warum blitzt Ihr nicht am Raser-Ring?
Beim Blitzer-Marathon werden am Mittwoch alleine in München etwa 160 Radarfallen aufgestellt. An einer ziemlich schlimmen Stelle in Milbertshofen wird dies jedoch nicht …
Mega-Radar-Aktion, aber: Warum blitzt Ihr nicht am Raser-Ring?
Tausende Spartaner schinden sich bei Hindernisrennen im Oly-Park
Aroo! Mit dem Schlachtruf der alten Spartaner haben sich an diesem Samstag tausende Athleten einem Extrem-Hindernislauf gestellt: dem Spartan Race im Olympiapark.
Tausende Spartaner schinden sich bei Hindernisrennen im Oly-Park

Kommentare