Feuer in Milbertshofen

Rauchvergiftung nach Zimmerbrand

München - Bei einem Brand einer Zimmerdecke in der Münchner Lerchenauer Straße hat am frühen Sonntagmorgen ein Mann eine Rauchvergiftung erlitten.

Am frühen Sonntagmorgen alarmierte der Wohnungsinhaber in der Lerchenauer Straße wegen eines Deckenbrands die Münchner Feuerwehr. Der Mann erlitt nach Angaben der Einsatzkräfte bei dem Feuer eine Rauchvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Der Schaden beläuft sich dem Feuerwehrbericht zufolge auf rund 25.000 Euro. Die Brandursache wird derzeit von der Polizei ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bayern-Spiel vermisst: 12-Jähriger nach Großfahndung gefunden
Schock am frühen Sonntagabend. Nach dem Bayern-Spiel gegen Bremen wurde stundenlang ein 12-jähriger Bub vermisst. Am späten Abend gab es Entwarnung.
Nach Bayern-Spiel vermisst: 12-Jähriger nach Großfahndung gefunden
33-Jähriger droht mit Messer und wird von Polizisten überwältigt
Einer Zivilstreife der Polizei fiel am späten Donnerstagabend in Milbertshofen ein Mann auf, der ein Messer in der Hand hielt und damit jemanden bedrohte. Die Beamten …
33-Jähriger droht mit Messer und wird von Polizisten überwältigt
Reichsbürger bekommt keinen Waffenschein, beschwert sich und erlebt böse Überraschung
Ein als Reichsbürger eingestufter Mann (51) beschwerte sich ob der Ablehnung seines Antrages auf einen Waffenschein. Das hätte er mal besser nicht getan.
Reichsbürger bekommt keinen Waffenschein, beschwert sich und erlebt böse Überraschung
Müllraum brennt in Schwabing komplett aus - Feuer blieb lange unbemerkt
Ein Müllraum eines Wohnhauses in der Max-Bill-Straße in Schwabing-Freimann brannte am Donnerstagabend komplett aus. Lange bemerkte niemand das Feuer.
Müllraum brennt in Schwabing komplett aus - Feuer blieb lange unbemerkt

Kommentare