Er radelte auf der falschen Seite

Rennradler (77) fliegt über Motorhaube: Schwer verletzt

München - Ein Rennradfahrer (77) war am Mittwoch in der falschen Richtung auf dem Radweg unterwegs. Er kollidierte mit einem Auto und verletzte sich schwer.

Der 77-jährige Rentner fuhr laut Polizei am Mittwoch gegen 16.10 Uhr auf der Moosacher Straße in Richtung Osten und benutzte den Radweg auf der linken Seite - er fuhr also in der falschen Richtung. Aus diesem Grund übersah ihn die 58-jährige Fahrerin eines Mini, die gerade aus ihrem Grundstück an der Moosacher Straße herausfuhr. 

Es kam zur Kollision zwischen dem Rennradfahrer und dem Mini. Der 77-Jährige stürzte über de Motorhaube des Autos auf den Asphalt und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Der Mann, der keinen Helm trug, erlitt schwere Kopfverletzungen und wird stationär im Krankenhaus behandelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer (27) will Unfall klären und wird angefahren
München - Er stieg aus, um einen Unfallschaden mit einem anderen Lkw-Fahrer zu klären, dabei wurde er angefahren: Ein Lastwagenfahrer (27) ist am Dienstagmorgen schwer …
Lkw-Fahrer (27) will Unfall klären und wird angefahren
Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
München - Eine Fußgängerin überquert die viel befahrene Ingolstädter Straße, obwohl die Ampel für sie Rot zeigt. Ein Autofahrer sieht sie zu spät und kann einen …
Fußgängerin geht bei Rot und wird von Auto erfasst
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
München - Mit einer halsbrecherischen Flucht hat der Fahrer eines Miet-BMW die Münchner Polizei in Atem gehalten. Die wilde Raserei endete am Freitagmorgen spektakulär …
Auf Flucht vor Polizei Litfaßsäule umgemäht - Täter gefasst
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen
München - Die mysteriöse Rodung eines städtischen Grundstückes in Freimann beschäftigt die Verwaltung und die Polizei in München. 72 Bäume auf 2000 Quadratmeter wurden …
Euro-Industriepark: 72 Bäume gefällt und gestohlen

Kommentare