Bundeswehr-Hubschrauber in Mali abgestürzt

Bundeswehr-Hubschrauber in Mali abgestürzt
+
Der 23-Jährige verlor bei seiner Krawallfahrt auf der Balanstraße ein Rad - und fuhr trotzdem weiter. 

Dabei fuhr er nur noch auf drei Reifen

23-Jähriger auf Krawallfahrt: Fünf Autos kaputt

München - Ein Autofahrer hat in München nicht nur EIN Auto angefahren, sondern gleich fünf und dabei ein Rad verloren. Dabei war er so laut, dass es für die Polizei ein leichtes Spiel wurde.

Der 23-jährige Münchner war am Donnerstag gegen 2.40 Uhr mit seinem Wagen auf der Balanstraße in München unterwegs. Irgendwann verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam zu weit nach rechts und rammte einen geparkten Pkw. Dieser wurde auf den davor geparkten Pkw geschoben. Wie die Polizei berichtet, beließ es der junge Autofahrer aber nicht dabei. Das Ganze artete in eine richtige Krawallfahrt aus. 

Obwohl sein eigenes Auto durch den Zusammenstoß schwer beschädigt wurde, setzte der 23-Jährige seine Fahrt fort und verlor dabei das rechte Vorderrad. Die gerade Linie auf der Straße fand er nun erst recht nicht mehr. Wieder krachte er rechts gegen zwei geparkte Autos, setzte seine Fahrt aber unbeirrt fort. An der Einmündung zur Schwandorfer Straße bog er ab und - man kann es fast erraten - stieß gegen einen geparkten Wagen. Somit waren es dann fünf kaputte Wagen plus der des 23-Jährigen, der dann doch den Dienst verweigerte.

Passanten umzingelten den Autofahrer, um ihn an der Flucht zu hindern

Der Autofahrer begutachtete zunächst den Schaden an seinem Wagen und wollte dann zu Fuß flüchten. Da er bei seiner irren Fahrt jede Menge Lärm verursacht hatte, waren allerdings mehrere Passanten mittlerweile aufmerksam geworden. Sie folgten dem Mann bis an die Schönseer Straße und umzingelten ihn dort bis die Polizei ankam. Die Beamten stellten bei dem 23-Jährigen alkohol- und drogentypische Auffälligkeiten fest. Es wird nun ermittelt, ob er zum Unfallzeitpunkt verkehrstüchtig war. Es entstand ein Schaden von etwa 33.000 Euro. 

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Ein unbekannter Täter hat mit einem Messer bewaffnet einen Mann in einem Laden in München überfallen. Er flüchtete mit der Beute. 
Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Die kleine Leandra braucht täglich Thrombozyten und kann nicht zurück in ihr schimmelverseuchtes Zuhause. 
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
SPD-Bundestags-Kandidat Florian Post wird in einem vorgeblich offenen Brief als untragbar verleumdet. 
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Die Polizei hat zwei weitere Täter gefasst, die verdächtigt werden, einen 31-Jährigen aus dem Raum Schongau in München mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu …
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion