100.000 Euro Schaden

Balkonbrand in Obergiesing

München - Am Silvesternachmittag ist in der Deisenhofener Straße in Obergiesing ein Balkon komplett in Flammen gestanden.

Am 31.12.2015, um 13.20 Uhr, alarmierten Zeugen die Feuerwehr, da sie einen Brand auf einem Balkon im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Deisenhofener Straße in Obergiesing bemerkten. Das berichtet die Polizei. Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Balkon komplett. Durch Feuer, Ruß sowie eine starke Rauchentwicklung wurden die Fassade und vier darüber liegende Balkone stark beschädigt.

Da die Fenster der Erdgeschosswohnung zersprangen, wurde die Wohnung auch durch Rauch und Ruß stark beschädigt. Die Bewohner waren zur Brandzeit nicht zu Hause. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Zwei über der betroffenen Wohnung liegende Wohnungen wurden von der Feuerwehr vorsorglich geöffnet, da niemand aufmachte und es nicht ausgeschlossen werden konnte, dass möglicherweise dortige Anwohner durch Rauchgase Probleme bekommen hätten. Die Wohnungen waren leer.

Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von ca. 100.000,- Euro. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

mm

Zeugenaufruf der Polizei: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Wer hat am letzten Donnerstag, 30.12.2015, gegen 13.20 Uhr, Beobachtungen im Bereich des Brandortes in der Deisenhofener Straße und Herzogstandstraße gemacht, welche mit dem Band in Verbindung stehen können?

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
Schwabing ist mehr als ein Viertel, sondern ein Lebensgefühl. Woran man das merkt, gehen wir im letzten Teil unserer Serie nach.
Wir suchen das echte Schwabing - Teil 7: Darum lieben wir das Viertel
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Auf dem Olympiaturm in München wird derzeit gewerkelt und geschuftet. So geht es bei der Renovierung auf Münchens höchster Baustelle zu.
So fühlt sich die Arbeit auf Münchens höchster Baustelle an
Nach Drogen-Skandal: Ex-Stadtrat einigt sich mit Prostituierter
In der Drogenaffäre um den Münchner Ex-Stadtrat Georg Schlagbauer gab es nun offenbar eine gütliche Einigung mit einer Prostituierten. Der CSU-Mann zahlte kräftig.
Nach Drogen-Skandal: Ex-Stadtrat einigt sich mit Prostituierter
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Eine umlaufende Galerie, rund ein Drittel mehr Toiletten und eine größere Küche: Die Ochsenbraterei steht heuer nach 37 Jahren mit einem neuen Zelt auf dem Oktoberfest. …
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Kommentare