+
Die Tegernseer Landstraße war nach dem Unfall stellenweise nur zweispurig befahrbar.

Zwei Totalschäden

BMW-Fahrerin touchiert Leitplanke - und sorgt dann für Massencrash

München - Eine 30 Jahre alte BMW-Fahrerin sorgte am Freitagabend für einen Massencrash in Obergiesing. Es begann mit einer touchierten Leitplanke und endete mit 50.000 Euro Schaden.

Gegen 19.20 Uhr fuhr eine 30 Jahre alte BMW-Fahrerin auf der Tegernseer Landstraße stadtauswärts. Auf der Höhe des McGraw-Grabens touchierte sie die rechte Leitplanke und überfuhr daraufhin noch ein Verkehrszeichen.

Was darauf folgte, ist schwer erklärbar: Denn die Frau beschleunigte nach der Berührung und prallte mit ihrem 3er-BMW auf eine vor ihr fahrende Mercedes E-Klasse. In dieser saß ein 67 Jahre alter Münchner. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der BMW nach rechts abgelenkt und kollidierte daraufhin mit vier weiteren Fahrzeugen, die am Seitenstreifen der Tegernseer Landstraße geparkt waren.

Die 30-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste von einem Rettungswagen in ein Münchner Klinikum gebracht werden. Der Mercedes-Fahrer blieb dagegen unverletzt. Die E-Klasse und der 3er wurden bei dem Zusammenprall total beschädigt, die vier parkenden Pkw dagegen nur leicht. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 50.000 Euro.

Aufgrund des Unfalles wurde die Straße für drei Stunden teilweise gesperrt. Zu nennenswerten Beeinträchtigungen kam es in dieser Zeit laut Polizei allerdings nicht.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke für 54 Stunden dicht – alles, was Sie jetzt wissen müssen
Wer am Wochenende mit der S-Bahn fahren will, braucht gute Nerven und mehr Zeit. Denn: Vom 20. bis 23. Oktober wird die Stammstrecke für 54 Stunden komplett gesperrt. 
Stammstrecke für 54 Stunden dicht – alles, was Sie jetzt wissen müssen
Herrscht in München wirklich der Radl-Irrsinn?
Bayernweit ereignen sich immer mehr Fahrradunfälle. In München sind die Zahlen auf gleichbleibendem Niveau, sogar leicht gesunken. Der Wahrnehmung vieler Bürger …
Herrscht in München wirklich der Radl-Irrsinn?
Polizisten wollen Betrunkenem helfen - der reagiert brutal
Er lag auf dem Bahnsteig hilflos am Boden, doch als ihm Polizisten helfen wollten, reagierte der offensichtlich hilflose Mann rabiat. In Giesing mussten Beamten einen …
Polizisten wollen Betrunkenem helfen - der reagiert brutal
Zweijähriger mit Hundeleine fixiert: Eklat nach Krippenausflug
Fotos zeigen einen Jungen, der mit einer Leine an einem Pfosten festgebunden ist - während alle anderen Kinder essen. Wohl verhielt er sich nicht so, wie die Erzieher es …
Zweijähriger mit Hundeleine fixiert: Eklat nach Krippenausflug

Kommentare