Unfall auf der Chiemgaustraße

Betrunkener Radfahrer (61) stürzt und verletzt sich schwer

München - Er hatte Alkohol getrunken und stieg dann aufs Rad: Dies endete für einen Münchner (61) in Obergiesing böse.

Betrunken war ein Münchner (61) in der Nacht auf Freitag mit dem Fahrrad in Obergiesing unterwegs. Das endete tragisch: Der Mann stürzte und verletzte sich schwer am Kopf. Der Rettungsdienst versorgte den Mann und brachte ihn ins Krankenhaus zur stationären Behandlung. 

Der Unfall passierte am Freitag um 1.10 Uhr auf dem Radweg entlang der Chiemgaustraße. Vor der Kreuzung zur Schwanseestraße stürzte der 61-Jährige.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner will Schuhe bei Ebay kaufen - und tappt in böse Falle
Ein Münchner (21) wollte eigentlich nur Schuhe kaufen, die er bei Ebay entdeckt hatte. Dann die böse Überraschung: Am Treffpunkt tauchte ein dunkel maskierter Mann mit …
Münchner will Schuhe bei Ebay kaufen - und tappt in böse Falle
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Ein 50-jähriger Münchner ist am Freitagmorgen vom Fahrrad gestürzt und lag 45 Minuten lang bewusstlos in Bogenhausen auf der Straße. Am Ende kam jede Hilfe zu spät.
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Sturm: Gerüst stürzt samt Bauarbeiter um
Sturmtief Thomas hat auch in München gewütet: Im Lehel wurde ein Baugerüst umgeweht, auf dem ein Bauarbeiter stand.
Sturm: Gerüst stürzt samt Bauarbeiter um
Sturm: Bauarbeiter bleibt an Kranhaken hängen
Der starke Wind hat am Mittwoch einen Unfall mit einem Schwerverletzten ausgelöst: Ein Bauarbeiter war an einem Kranhaken hängen geblieben, der sich unkontrolliert …
Sturm: Bauarbeiter bleibt an Kranhaken hängen

Kommentare