Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Fahndung bislang erfolglos

In Obergiesing: Exhibitionist befriedigt sich im Park selbst

  • schließen

Eine Radfahrerin meldet der Polizei einen Mann, der sich selbst befriedigt - mitten in einem Park in Obergiesing. Die Fahndung verläuft erfolglos. 

München - Eine 61-jährige Frau war laut Polizei am vergangenen Montag gegen 11.45 Uhr mit ihrem Fahrrad von der Lincolnstraße in Richtung Ständlerstraße unterwegs. Neben dem Radweg bemerkte sie einen Mann, der sich in einer Grünanlage selbst befriedigte. Die Frau rief daraufhin die Polizei. Deren Fahndung blieb aber vorerst erfolglos.

Der Mann ist zirka 45 und trug eine blaue Windjacke

Das Präsidium München beschreibt den Mann als zirka 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schlank und athletisch. Er trug eine mittelblaue Windjacke, eine braune Hose, einen weißen Fahrradhelm oder eine Kappe.

Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, soll sich an das Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, telefonisch unter 089/29100 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Am vergangenen Samstag hatte ein Exhibitionist in der Münchner Altstadt randaliert.

gma

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
Am Mittwochabend musste die Bayerstraße teilweise gesperrt werden. Der Grund: Zwei Trambahnen waren kollidiert.
Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
Helfer nach Schwarzfahren gesucht! So ging die Geschichte mit diesem Zettel aus
Eine Frau half dem Mann bereits mit Papier und Stift - nun suchte er mit seinem Aushang am Bahnhof Fasanerie die Helferin. Sie hätte ihn nochmals unterstützen können. 
Helfer nach Schwarzfahren gesucht! So ging die Geschichte mit diesem Zettel aus
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Erika Bauer ist 75 Jahre alt. Aufgrund ihrer Gleichgewichtsstörungen stürzte die Rentnerin vor etwa vier Wochen in ihrer Neuhauser Wohnung und brach sich die Hüfte. Der …
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller

Kommentare