+
Die Feuerwehr rückte zu einem Einsatz im Gefängnis Stadelheim aus.

Großaufgebot im Einsatz

Alarm in Stadelheim: Brandgeruch im Gefängnis

Brandgeruch im Gefängnis Stadelheim hat für ein Großaufgebot der Feuerwehr gesorgt. Als die ersten Einsatzkräfte anrückten, konnten sie bereits die Ursache für den Geruch ausmachen.

München - Ein Großaufgebot von Rettungskräften eilte Donnerstagmorgen zum Gefängnis Stadelheim. Der Grund: Per Notruf wurde Brandgeruch in der Küche der Mitarbeiterkantine der Justizvollzugsanstalt gemeldet. Das teilt die Feuerwehr München mit.

Brandgeruch in Stadelheim: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an 

Bereits die ersten Kräfte, die direkt ins Gefängnis eingefahren sind, konnten schnell die Ursache für den Geruch ausmachen. In einer Dehnfuge zwischen zwei Mauern im Küchenbereich der Mitarbeiterkantine schwelte laut Pressebericht Dämmmaterial. Mit Hilfe von Wärmebildkameras konnte der betroffene Bereich schnell eingegrenzt werden. Die Einsatzkräfte füllten diese Dehnfuge mit Wasser und Schaum auf. So konnte das schwelende Material gelöscht werden.

Der Einsatz der Feuerwehr war nach gut einer Stunde beendet.

mm/tz

Lesen Sie auch:

„Ich habe durchgeschrien“: Münchner Mountainbikerin erlebt furchtbare Tragödie in Fahrradpark

Eigentlich wollte Michaela Benthaus bei einem Mountainbike-Rennen starten. Stattdessen entschied sich die 26-Jährige an diesem Tag, zu einem Fahrradpark in Tschechien zu fahren – eine folgenschwere Wahl.

Ekel-Eklat: Musical wegen Besucherin unterbrochen - später schämt sie sich in Grund und Boden

Ein Musical im Deutschen Theater München musste unterbrochen werden. Eine Besucherin hatte nämlich für einen sehr peinlichen Vorfall gesorgt.

Sie gab sich als „Schwester Rita“ aus - und sperrte Senioren in Bad ein

Sie gab vor, „Schwester Rita“ zu sein und sich um zwei Senioren zu sorgen. Doch plötzlich sperrte die vermeintliche Pflegerin das Ehepaar im Bad ein. Und es kam noch schlimmer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Varieté-Star offenbar ermordet - Sie tanzte in Schuhbecks teatro
Der Tod von Varieté-Star Alla Klyshta schockiert die Münchner Künstlerszene. Wie bekannt wurde, stand ihr der mutmaßliche Mörder einst sehr nahe.
Varieté-Star offenbar ermordet - Sie tanzte in Schuhbecks teatro
S-Bahn München: Signalstörung am Hirschgarten - Verzögerungen auf Stammstrecke
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Signalstörung am Hirschgarten - Verzögerungen auf Stammstrecke
Nächtliche Amok-Fahrt: Auto durchbricht Absperrungen und rast auf Polizisten zu
Ein Autofahrer hat Samstagnacht in München mehrere Polizisten verletzt, nachdem er mehrere Absperrungen durchbrach und auf die Beamten zuraste.
Nächtliche Amok-Fahrt: Auto durchbricht Absperrungen und rast auf Polizisten zu
Folgenschweres Handmenge: Polizist verletzt sich an Drogen-Spritze - traurige Nachricht nach Test
Ein Polizist aus München wollte nur einen Randalierer beruhigen und verletzte sich dabei. Die Überprüfung des drogenabhängigen Täters ergab ein beunruhigendes Ergebnis.
Folgenschweres Handmenge: Polizist verletzt sich an Drogen-Spritze - traurige Nachricht nach Test

Kommentare