+
Unter anderem ein Pfefferspray fanden die Beamten in der Wohnung der Drogenhändlerin.

Auf der Suche nach Drogen

Polizeibeamte finden verbotene Gegenstände bei Dealerin - ihre Erklärung ist kurios

  • schließen

In einer Wohnung in Obergiesing hat die Polizei München große Mengen Rauschgift gefunden. Für den Besitz weiterer verbotener Gegenstände hatte die Besitzerin allerdings eine kuriose Erklärung.

München - Am vergangenen Mittwoch (15.05) durchsuchten Beamte des Rauschgiftdezernats die Wohnung einer 51-jährigen Münchnerin in Obergiesing. Hierfür lag ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss vor, der sich als zweckmäßig erwies. Neben einer erheblichen Menge Rauschgift wurden allerdings auch eine Schreckschusswaffe, ein Baseballschläger und ein Pfefferspray sichergestellt, berichtet die Polizei München. Die Waffen, so die Frau, seien für ihre Verteidigung gedacht.

Festnahme in Obergiesing: Polizei findet Drogen und Waffen

Kurze Zeit später nahm die Polizei einen 48-jährigen Münchner fest, der als Besitzer der Drogen ermittelt worden war. Sowohl der Mann als auch die Frau erhielten eine Anzeige wegen Handelns mit Betäubungsmitteln und wurden aufgrund eines vorliegenden Haftbefehls vorläufig ins Gefängnis überstellt.

Lesen Sie auch: Aufregung in der Landeshauptstadt: Drei Schulen in München wurden am Dienstagmorgen durchsucht. Gegen eine Einrichtung im Landkreis wurde eine Bombendrohung ausgesprochen.

kah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Demo in München: Weitere Schlappe für Veranstalter - Massen-Demo beginnt auf der Theresienwiese
In München soll eine weitere „Corona-Demo“ auf der Theresienwiese stattfinden. Die Veranstalter beklagen Schikanen.
Corona-Demo in München: Weitere Schlappe für Veranstalter - Massen-Demo beginnt auf der Theresienwiese
Wegen Corona: Park Café in München zieht die Reißleine - und schließt nach zehn Tagen schon wieder
Besonders die Gastronomie ist von der Coronavirus-Krise stark betroffen - manche haben bereits aufgegeben. Jetzt zieht ein Kult-Lokal aus München drastische Konsequenzen.
Wegen Corona: Park Café in München zieht die Reißleine - und schließt nach zehn Tagen schon wieder
Corona in München: Aktuelle Infektionszahlen veröffentlicht - Eilentscheidung für Biergärten gilt ab sofort
Die Corona-Krise hält München weiter in Atem. Ein Eilantrag dürfte viele Biergarten-Liebhaber sehr freuen. Er gilt ab sofort.
Corona in München: Aktuelle Infektionszahlen veröffentlicht - Eilentscheidung für Biergärten gilt ab sofort
„Erstes Bier unterschätzt“: Bild aus München zeigt „verhängnisvolle Situation“ beim Corona-Neustart
Bei strahlendem Sonnenschein durften Corona-geplagte Menschen ihr Biergarten-Comeback feiern. Ein Foto aus München lässt auf einen fulminanten Auftakt schließen.
„Erstes Bier unterschätzt“: Bild aus München zeigt „verhängnisvolle Situation“ beim Corona-Neustart

Kommentare