+
Nach Informationen unserer Redaktion kam es in diesem Gebäude an der Schwanseestraße zu dem Zimmerbrand.

Sie wollten nicht aus der Wohnung

Zimmer brennt: Bewohner widersetzen sich Rettungskräften

  • schließen

Zimmerbrand in Obergiesing, die Feuerwehr rückt an - doch als die Einsatzkräfte den Bewohnern helfen und sie retten wollen, widersetzen diese sich.

Wie die Feuerwehr mitteilt, kam es am Samstagvormittag um kurz vor 11 Uhr in der Schwanseestraße zu einem Zimmerbrand. Passanten bemerkten, wie Rauch aus einer Wohnung im Hochparterre quoll und setzten umgehend einen Notruf ab. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwache Ramersdorf bereiteten das Löschen vor, während sich der Einsatzleiter Zugang zur Wohnung verschaffte. Die Bewohner, zwei Frauen und zwei Kinder, deren Alter nicht bekannt ist, wollten zunächst ihr Eigenheim nicht verlassen. „Jedoch konnten die Feuerwehrleute sie davon überzeugen, dass der aus der Küche tretende Rauch gesundheitsschädlich ist“, heißt es im Pressebericht. 

Die renitenten Wohnungseigentümer wurden von Rettungsdienst-Mitarbeitern untersucht. Allerdings wollten sie nicht im Rettungswagen mitfahren- um sich im Krankenhaus näher untersuchen zu lassen.

Brand in Obergiesing: Bekleidung auf Toaster in Flammen

Feuerwehrleute mit Atemschutz stellten in der Wohnung fest, dass Bekleidung auf einem Toaster in Brand geraten und schon wieder von selbst erloschen war. Die verschmorten Gegenstände wurden ins Freie gebracht.

Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Wohnung entraucht und anschließend den Eigentümern wieder übergeben. Für die anderen Bewohnen des Hauses bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Die Höhe des Sachschadens kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden. Während des Einsatzes im Bereich um das Haus zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Giesing – mein Viertel“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tram durch den Englischen Garten: Jetzt gibt es erste Pläne
Die MVG und OB Reiter favorisieren Rasengleise und einen etwa vier Meter breiten, begleitenden Radweg. Ein Zaun oder Gitter sind nicht vorgesehen.
Tram durch den Englischen Garten: Jetzt gibt es erste Pläne
Auf Stachus-Notausstieg geparkt: Auto verkeilt sich in Nottür
Dass man sein Auto wirklich nicht im Halteverbot parken sollte, musste ein Münchner (46) schmerzhaft erfahren: Sein Auto stand auf dem Notausstieg am Stachus. Dann …
Auf Stachus-Notausstieg geparkt: Auto verkeilt sich in Nottür
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Ein Fahrgast hat einen irakischen Busfahrer in München aufs Übelste beschimpft, ihn bespuckt und auch verletzt. Die Polizei fahndet nun mit Bildern nach dem mutmaßlichen …
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Was bedeutet das Stuttgarter Diesel-Urteil für München?
Das Diesel-Urteil von Stuttgart könnte auch Auswirkungen auf München haben. Die Richter deuteten am Freitag an, Fahrverbote seien das einzig wirksame Mittel für bessere …
Was bedeutet das Stuttgarter Diesel-Urteil für München?

Kommentare