+
Nach Informationen unserer Redaktion kam es in diesem Gebäude an der Schwanseestraße zu dem Zimmerbrand.

Sie wollten nicht aus der Wohnung

Zimmer brennt: Bewohner widersetzen sich Rettungskräften

  • schließen

Zimmerbrand in Obergiesing, die Feuerwehr rückt an - doch als die Einsatzkräfte den Bewohnern helfen und sie retten wollen, widersetzen diese sich.

Wie die Feuerwehr mitteilt, kam es am Samstagvormittag um kurz vor 11 Uhr in der Schwanseestraße zu einem Zimmerbrand. Passanten bemerkten, wie Rauch aus einer Wohnung im Hochparterre quoll und setzten umgehend einen Notruf ab. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwache Ramersdorf bereiteten das Löschen vor, während sich der Einsatzleiter Zugang zur Wohnung verschaffte. Die Bewohner, zwei Frauen und zwei Kinder, deren Alter nicht bekannt ist, wollten zunächst ihr Eigenheim nicht verlassen. „Jedoch konnten die Feuerwehrleute sie davon überzeugen, dass der aus der Küche tretende Rauch gesundheitsschädlich ist“, heißt es im Pressebericht. 

Die renitenten Wohnungseigentümer wurden von Rettungsdienst-Mitarbeitern untersucht. Allerdings wollten sie nicht im Rettungswagen mitfahren- um sich im Krankenhaus näher untersuchen zu lassen.

Brand in Obergiesing: Bekleidung auf Toaster in Flammen

Feuerwehrleute mit Atemschutz stellten in der Wohnung fest, dass Bekleidung auf einem Toaster in Brand geraten und schon wieder von selbst erloschen war. Die verschmorten Gegenstände wurden ins Freie gebracht.

Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Wohnung entraucht und anschließend den Eigentümern wieder übergeben. Für die anderen Bewohnen des Hauses bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Die Höhe des Sachschadens kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden. Während des Einsatzes im Bereich um das Haus zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Giesing – mein Viertel“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Die gute Seele von Harlaching nimmt Abschied: Theresa Bauer, die ­Leiterin der „Kinderwelt Harlaching“, hört auf – nach 35 Jahren.
35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Erst im Jahr 2016 hatte er ein medienwirksames Comeback gefeiert. Nun muss Sepp Krätz sein Lokal am Dom aufgeben.
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
In Münchens Innenstadt drohte am Dienstagnachmittag ein Baukran teilweise umzustürzen. Feuerwehr und Polizei rückten an, um den Kran zu stabilisieren und Menschen zu …
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin
Eine 88-Jährige glaubte, sie bekomme Besuch von ihrer Pflegerin. Stattdessen ließ sie Diebe in ihr Haus. 
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin

Kommentare