Polizei fasst den Mann

Münchner (48) finanziert sein Leben mit unglaublicher Masche - Er schlug immer auf Friedhöfen zu

Der Münchner Polizei ist es gelungen, einen Täter zu fassen, der seit mehr als zehn Jahren die gleiche Masche verfolgte. Dadurch finanzierte er seinen kompletten Lebensunterhalt.

Seit Mitte des Jahres war kaum ein Münchner Friedhof vor ihm sicher: Vor einem Täter, der laut Polizei immer die gleiche Masche verfolgte. Während ältere Frauen mit der Grabpflege beschäftigt waren, packte er die Gelegenheit beim Schopf und klaute deren Handtaschen. So beschaffte er sich unter anderem EC-Karten, mit denen er mehrfach an Bankautomaten Geld abhob. Wiederholt war der Täter dabei sogar von Überwachungskameras gefilmt worden.

Um dem Mann endlich das Handwerk zu legen, überwachte die Münchner Polizei seit mehreren Wochen den Ostfriedhof, wo der Dieb schon öfter zugeschlagen hatte. Am vergangenen Donnerstag, 23. August, hatten die Beamten endlich Erfolg: Sie nahmen einen Tatverdächtigen fest. Der 48-jährige Münchner gab daraufhin sämtliche Taten zu und gestand, dass er seinen kompletten Lebensunterhalt durch Diebstähle auf Friedhöfen finanziert. 

Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Polizei ihm Taten bis in das Jahr 2008 zuordnen. Insgesamt erbeutete die Münchner laut Polizei einen hohen fünfstelligen Betrag. Am  Freitag erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den Mann.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Horst Ossinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Änderungen und Umleitungen in der Nacht auf Mittwoch auf allen Linien
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn München: Änderungen und Umleitungen in der Nacht auf Mittwoch auf allen Linien
Benzin-Supergau in München: Sprit teuer wie nie, Autofahrer rufen zu Tank-Boykott am Montag auf
Benzin-Saupergau in München! Die Kraftstoffpreise sind auf ein Rekordhoch geklettert, Diesel und Super sind so teuer wie seit 2014 nicht mehr – trotz sinkender …
Benzin-Supergau in München: Sprit teuer wie nie, Autofahrer rufen zu Tank-Boykott am Montag auf
Munich Nightlife Awards 2018 im Re-Live-Stream - so lief die Verleihung am Dienstag
Welcher DJ legt die heißesten Scheiben auf? In welchem Club kann man am besten abfeiern und in welcher Bar gibt’s die besten Drinks? Der Countdown beim Munich Nightlife …
Munich Nightlife Awards 2018 im Re-Live-Stream - so lief die Verleihung am Dienstag
Dieser Hund legte S-Bahn und Südring am Dienstag lahm - er war vier Kilometer weit unterwegs
Der kleine Husky „Snow“ hat am Dienstag für ordentlich Chaos gesorgt. Der Hund war beim Gassigehen abgehauen und verirrte sich auf die Bahngleise am Südbahnhof.
Dieser Hund legte S-Bahn und Südring am Dienstag lahm - er war vier Kilometer weit unterwegs

Kommentare