Er war stark alkoholisiert

Obergiesing: Vermeintlicher Raub war ein Unfall

München - Vor dem Geldautomat liegt ein 62-Jähriger hilflos am Boden - alles sieht nach einem Raub aus. Doch einige Tage nach der vermeintlichen Tat an Neujahr korrigiert die Polizei die Schilderung.

Wie bereits berichtet, war ein 62-Jähriger am Freitag, 01.01.2016, gegen 00.30 Uhr, in einem Vorraum einer Sparkassenfiliale. Ein Zeuge fand den Mann dort am Boden liegend. Wegen der Umstände ging man zunächst von einem Raub aus.

Weitere Ermittlungen haben nunmehr ergeben, dass sich der 62-Jährige alleine dort befand und vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung gestürzt war. Nach derzeitigem Stand kann "eine Raubhandlung" ausgeschlossen werden, so die Polizei.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Au-Mörder muss lebenslang in Haft - für eine Tat aus dem Jahr 1986
30 Jahre lang dachte Bozidar S. (56), dass er ungestraft davon kommt. Aber nun wurde der Mörder verurteilt – für eine grausige Tat aus dem Jahr 1986.
Au-Mörder muss lebenslang in Haft - für eine Tat aus dem Jahr 1986
Arbeiter fällt vom Dach und schlägt mit Kopf gegen Stange
Schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Neuperlach: Ein 25-Jähriger stürzte von einem Dach und schlug mit dem Kopf an einer Gerüststange auf. Anschließend klagte …
Arbeiter fällt vom Dach und schlägt mit Kopf gegen Stange
Amazon Fresh: Wie gut funktioniert der Lieferdienst für Lebensmittel?
Amazon Fresh liefert seit kurzem auch in München Lebensmittel nach Hause. Doch wie gut funktioniert der Lieferservice? Und wie kommt er bei den Verbrauchern an? Wir …
Amazon Fresh: Wie gut funktioniert der Lieferdienst für Lebensmittel?
Klinikviertel in München: So geht es dort weiter
Die Pläne für die innerstädtischen Klinikflächen der Universität stehen fest. Staatssekretär Georg Eisenreich und Stadtrat Hans Theiss (beide CSU) haben vorgestellt, wie …
Klinikviertel in München: So geht es dort weiter

Kommentare