+
Eine Seniorin aus Obergiesing wurde zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit Opfer von Trickbetrügern.

Als Polizisten verkleidet

Schon zum zweiten Mal: Fiese Trickdiebe nehmen Oma aus

  • schließen

Eine Seniorin aus Obergiesing kann einem echt leid tun: Sie wurde von fiesen Trickdieben bestohlen - zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit.

München - Diese Gaunerei ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten: Unbekannte haben eine Seniorin, die im vergangenen Jahr von falschen Handwerkern ausgenommen worden war, nun nochmals um mehrere Zehntausend Euro betrogen – dieses Mal als falsche Polizisten.

Am vergangenen Freitag, klingelt es gegen 14.15 Uhr an der Tür von Elfriede F. (Name geändert) an der Marquartsteiner Straße in Obergiesing. Zwei Männer stellen sich als Polizisten vor. Angeblich müssen sie Spuren überprüfen, die die Täter im vergangenen August bei ihr hinterlassen hatten. Über diesen Fall wussten die beiden falschen Polizisten genau Bescheid. Ob es die selben Männer sind – womöglich verkleidet – oder Komplizen der ersten Täter, ist laut Polizei unklar. Die Frau vertraute dem Duo und ließ es ein.

Über Zehntausend Euro Schaden

Die Frau öffnete die beiden Tresore, wurde danach von einem der beiden Täter abgelenkt und ins Wohnzimmer gelockt. Als sie zurück ins Zimmer kam, waren beide Tresore geschlossen. Das böse Spiel wiederholte sich beim großen Tresor im Keller. Als die Männer angeblich eine Kamera holen wollten, um Beweisfotos zu machen, sollte das ahnungslose Opfer im Keller warten. Erst, als die Männer nicht wiederkamen, wurde sie misstrauisch. Später stellte sie fest: Die beiden Tresore in ihrer Wohnung waren leer! Bargeld, wertvoller Schmuck und Münzen im Wert von mehreren Zehntausend Euro...

Haben Sie den Täter gesehen?

Die Täterbeschreibungen: der erst ca. 45 Jahre alt, 160 cm groß, kräftig, schwarze Haare, akzentfreies Deutsch. Der zweite ca. 40 Jahren, 175 cm groß, schlank, kurze Haare. Hinweise Tel. 2910-0. 

S. Rieber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Heckenstallerpark ist der nächste Park, den Sie besuchen sollten
Früher Stau, heute wow! Es hat gedauert, aber jetzt schlendern wir durch einen Park, wo früher noch Hunderttausende Autos täglich unterwegs waren. Willkommen im …
Der Heckenstallerpark ist der nächste Park, den Sie besuchen sollten
Isar: München verbietet ab Samstag Baden und Bootfahren
Das Landratsamt München hat am Freitagnachmittag mitgeteilt, dass das Fahren auf der Isar ab Samstag (19. August) verboten ist. Ebenso gilt ab Samstag, 00.00 Uhr, ein …
Isar: München verbietet ab Samstag Baden und Bootfahren
Das alles hat uns München am Wochenende zu bieten
Falls Sie am Wochenende in München sind und nicht wissen, was Sie machen sollen: Wir helfen Ihnen. Das ist die Liste der viel versprechenden Veranstaltungen in unserer …
Das alles hat uns München am Wochenende zu bieten
FDP für mehr Parkplätze in Milbertshofen
Die FDP fordert an der Riesenfeldstraße wieder mehr Parkplätze. Die waren vor einigen Jahren weggefallen, doch der bedarf steigt. 
FDP für mehr Parkplätze in Milbertshofen

Kommentare