+
(Archivbild)

U-Bahnhof Silberhornstraße

Mutter mit Kindern verfolgt, bedroht und rassistisch beleidigt

München - Ein Mann (27) verfolgt eine junge Frau und ihre zwei Kinder am Bahnhof und beschimpft sie massiv mit rassistischen Beleidigungen. Auch als die Polizei eintrifft, ist er nicht zu bändigen. Er beschimpft und bedroht die Beamten.  

Wie die Polizei berichtet, passierte der Vorfall am Sonntag, 2. Oktober gegen 16 Uhr. Demnach verfolgte ein Münchner (27) eine junge Griechin (28) und ihre beiden Kinder von der Oberfläche des U-Bahnhofs Silberhornstraße bis ins Sperrengeschoss. Er beleidigte sie fortwährend mit fremdenfeindlichen Beschimpfungen und drohte ihnen, indem er eine Art Schneidebewegung am Hals zeigte.

Die Frau rief über den Notruf die Polizei. Als die Beamten eintrafen, stand der Mann bei einem dunkelhäutigen Mann und beleidigte diesen ebenfalls massiv. Seine Beleidigungen wiederholte er auch in Anwesenheit der Polizisten. Der 27-Jährige war höchst aggressiv und alkoholisiert. Als die Beamten ihn festnahmen, beleidigte er auch diese aufs Heftigste. Weil er die Polizisten außerdem fortwährend bedrohte, musste er gefesselt werden, so die Polizei. 

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Der 27-Jährige wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Er muss sich nun gleich wegen mehrerer Delikte verantworten.    

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem bevorstehenden Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im …
Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Eine Spezial-Wurst zur Wiesn in einem Discounter sorgt für viel Kritik bei Bayern - doch ein Facebook-User hat noch etwas viel Schlimmeres entdeckt.
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Seit einem Jahr träumt Nadine Wimmer (18) davon, tz-Wiesn-Madl zu werden - jetzt hat sie es geschafft. Wer ist die blonde Schönheit aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck? 
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus
Ein Münchner und ein Erdinger haben auf dem Oktoberfest Zivilcourage gezeigt und sind dafür brutal verprügelt worden. Für einen der Männer endete der Abend mit …
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus

Kommentare