Giesinger Bahnhof

Mit einem Messer? Unbekannter überfällt Münchnerin (46)

München - Ein unbekannter Mann packt eine Frau am Giesinger Bahnhofsplatz von hinten und droht sie niederzustechen. Ein Passant vertreibt den Täter, das Opfer zeigt die Tat erst mit großer Verspätung an.  

Wie die Polizei jetzt mitteilt, ereignete sich die Tat bereits am Mittwoch, 11.11., also vor rund einem Monat. Sie wurde erst jetzt angezeigt.

Demnach war eine 46-jährige Münchnerin unterwegs zu ihrem Fitnesscenter. Unmittelbar nachdem sie den U-Bahnhof Giesing verlassen hatte, wurde sie am Giesinger Bahnhofsplatz von einem bislang unbekannten Täter von hinten angegriffen.

Der Unbekannte hielt ihr einen Gegenstand - möglicherweise ein Messer - an den Hals und forderte Bargeld. Er drohte ihr, sie andernfalls abzustechen.

Noch bevor die 46-Jährige reagieren konnte, mischte sich ein bis dato unbekannter Passant ein, der die Tat offensichtlich beobachtet hatte. Er schrie den Täter an, woraufhin dieser von der Frau abließ und flüchtete.

Die 46-Jährige wurde bei der Tat nicht verletzt. Sie erstattete erst nach Aufforderung durch Bekannte eine Anzeige bei der Polizei.

Zeugenaufruf:

Personen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere der unbekannte Helfer, werden gebeten, sich mit dem K 21, Tel. 089 / 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist der neue „Flüster-Bus“ der MVG
Die MVG starten ins E-Zeitalter: Ab November werden die ersten beiden elektrisch angetriebenen Busse im Linienbetrieb eingesetzt. Langfristig soll die gesamte Busflotte …
Das ist der neue „Flüster-Bus“ der MVG
Schon seit 10 Jahren: Polizisten als „Lesefüchse“
Mit einem Empfang im Präsidium feierten die Münchner Polizei und der Verein Lesefüchse das 10-jährige Jubiläum ihrer Kooperation. 
Schon seit 10 Jahren: Polizisten als „Lesefüchse“
Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Damit Münchens Zweiradfahrern nicht mehr so schnell die Luft ausgeht, will die Stadt öffentliche Fahrradpumpen installieren. An zehn Standorten werden Radler künftig den …
Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 
Durch die Videoüberwachung fällt ein Mann auf, der sich im U-Bahnhof Odeonsplatz vor Frauen entblößt. Er wird noch vor Ort geschnappt. Die Polizei sucht Zeugen - und die …
Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 

Kommentare