In Obergiesing

Zeuge beobachtet Einbruch: Täter gefasst

München - Ein 34-jähriger Münchner hat in der Nacht zum Donnerstag in Obergiesing einen Einbruch beobachtet und die Polizei gerufen. Die Beamten konnten die Täter fassen.

Der 34-Jährige sah, dass sich die beiden Unbekannten vor einem Call-Shop in der Raintalerstraße verdächtig verhielten. Als er sich ihnen näherte, flüchteten sie. Der Zeuge sah die eingebrochene Fensterscheibe und rief die Polizei. Noch in der Nähe des Tatortes nahmen die Beamten das Du fest. Zwei 25 und 26 Jahre alte Münchner, die einschlägig bekannt sind und zudem das Tatwerkzeug, einen Nothammer, auch noch bei sich hatten.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals hausgebrautes Bier im neuen Nockherberg
Die Geburtsstunde des „Nockherberger Hell“ – Hausbraumeister Uli Schindler, Brauchef Christian Dahncke und Paulaner-Boss Andreas Steinfatt müssen sie auf einer Baustelle …
Erstmals hausgebrautes Bier im neuen Nockherberg
Gedenken an Nazi-Opfer: Stadt München muss Stolpersteine nicht erlauben
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden: München muss auf seinen öffentlichen Straßen und Plätzen keine Stolpersteine zum Gedenken an Nazi-Opfer zulassen.
Gedenken an Nazi-Opfer: Stadt München muss Stolpersteine nicht erlauben
10 Jahre Haft für den Armbrust-Schützen
Zum Glück hatten wenige Zentimeter gefehlt, sonst wäre Victor S. (41) zum Mörder geworden. Für seine beinahe tödlichen Schuss mit einer Armbrust muss er nun lange hinter …
10 Jahre Haft für den Armbrust-Schützen
Frau starrt auf Smartphone und stirbt deshalb fast
Plötzlich stand sie auf der Straße – doch da war es schon zu spät! Eine völlig auf ihr Handy konzentrierte junge Frau ist am Donnerstag beim Überqueren der …
Frau starrt auf Smartphone und stirbt deshalb fast

Kommentare