Sexuelle Nötigung in Festzelt

37-Jähriger greift Besucherin unter den Rock

Opfer eines 37-Jährigen wurde am Donnerstag in einem Festzelt eine 28-jährige Amerikanerin. Der Täter griff der Wiesn-Besucherin unter ihr Dirndl. Die Tat wurde von einem Polizisten beobachtet.

München - Laut Mittelung der Polizei konnte der Mann, der die 28-Jährige sexuell nötigte, dingfest gemacht werden. 

Am Donnerstag, 28.09.2017, gegen 18.20 Uhr, konnten Taschendiebfahnder den 37-jährigen dabei beobachten, wie er in einem Festzelt der Frau unter den Rock ihres Dirndls fasste. Der 37-Jährige wurde von den Polizeibeamten festgenommen und zur Wiesn-Wache gebracht. Gegen ihn wird wegen eines sexuellen Übergriffs und einer sexuellen Nötigung ermittelt, so die Polizei.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Ticker: Krasses Video! Wiesn-Besucher überrennen Ordner
O‘zapft is beim 185. Oktoberfest. In unserem Live-Ticker lesen Sie Nachrichten, ganz viel Service und schöne Geschichten. Hier sehen Sie auch später einen Live-Stream …
Oktoberfest-Ticker: Krasses Video! Wiesn-Besucher überrennen Ordner
Feuer an der Wiesn: Erster Verdacht, wo der Brand ausbrach - Schaden ist enorm - Acht Verletzte
Ausgerechnet kurz vorm Anstich: In der Nähe des Wiesn-Geländes brannte es am Samstagvormittag. Die Feuerwehr rückte zu einem komplizierten Einsatz aus. Der Schaden ist …
Feuer an der Wiesn: Erster Verdacht, wo der Brand ausbrach - Schaden ist enorm - Acht Verletzte
Oktoberfest 2018 im Stream: Übertragung der Wiesn heute live im TV und Livestream
So sehen Sie das Oktoberfest 2018 heute live im TV und im Live-Stream. Alle Infos zur Übertragung der Wiesn im Stream.
Oktoberfest 2018 im Stream: Übertragung der Wiesn heute live im TV und Livestream
Anstich beim Oktoberfest 2018: OB Reiter unterläuft peinlicher Patzer 
Wie es die Tradition vorgibt, wird das Oktoberfest durch den Münchner Oberbürgermeister offiziell eröffnet. Dieses Jahr unterlief Dieter Reiter jedoch ein Lapsus. 
Anstich beim Oktoberfest 2018: OB Reiter unterläuft peinlicher Patzer 

Kommentare