1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Abstimmen im Netz

Und welches Wiesn-Plakat hätten Sie denn gern?

  • schließen

Nach der Wiesn ist vor der Wiesn: Die Entscheidung, mit welchem Plakatmotiv die Landeshauptstadt für das 186. Oktoberfest vom 21. September bis zum 6. Oktober 2019 wirbt, fällt schon bald.

München - Anfang Februar tagt die Jury. Unter welchen 30 Entwürfen diese sich entscheiden muss, das geben die Teilnehmer des Online-Votings vor, das ab sofort auf der Internetseite www.muenchen.de/wiesnplakate läuft. Bis Dienstag, 22. Januar, 24 Uhr, können alle Oktoberfest-Fans aus 52 Plakaten ihr Lieblingsmotiv aussuchen und ihre Stimme für dieses abgeben.

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Unter den Teilnehmern am Voting werden zwei Mal fünf Plätze in der Ratsboxe im Schottenhamel-Zelt am 3. Oktober und fünf offizielle Oktoberfest-Sammlerkrüge 2019 verlost.

Am Plakatwettbewerb dürfen nicht nur Grafiker, Designer und Künstler teilnehmen, sondern jeder, der Lust und Talent hat. In diesem Jahr wurden 194 Vorschläge eingesandt, von denen nun 52 gültige Plakatentwürfe zur Auswahl stehen – vom stilisierten Riesenrad mit Piktogrammen über die Schafkopfkarte mit Dirndl-Dame bis zum Charivari mit Breze und Mass. Schon seit 1952 veranstaltet die Stadt den Plakatwettbewerb, heuer wird er zum dritten Mal vom Referat für Arbeit und Wirtschaft in Kooperation mit dem offiziellen Stadtportal muenchen.de online ausgelobt.
Lesen Sie auch: Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet

Auch interessant

Mehr zum Thema